HörStoff: "Hungertod durch den Lockdown"

Gerade zu Beginn der Pandemie haben viele Länder in Lateinamerika kopiert, was die reichen Länder in Europa vormachten. Aber nur weil eine Strategie in Deutschland funktioniert, passt sie nicht automatisch für ein Land wie Guatemala, wo die Hälfte der Kinder unterernährt ist. Die Welternährungsorganisation rechnet mit "Hungersnöten biblischen Ausmaßes". Angesichts des wirtschaftlichen Stillstands versuchen Kirchengemeinden in den Armenvierteln von Guatemala-Stadt durch das Verteilen von Lebensmitteln das Schlimmste zu vermeiden. Aber es ist schwer zu helfen, wenn die Gewalt auf Grund des Hungers zunimmt…

"Hungertod durch den Lockdown. Europas Strategie gegen Corona passt nicht für Lateinamerika" von Andreas Boueke in der Reihe HörStoff am Samstag, 11. Juli um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio und in der SR Mediathek zum Nachhören.

"Idylle mit Neonazi: Ein Thüringer Dorf ist gespalten"

Tommy Frenck serviert im "Goldenen Löwen" Bier, Burger und rechtsradikale Gesinnung. Seit dem Corona-Lockdown darf er zwar im Südthüringer Dorf Kloster Vessra keine Rechtsrockkonzerte mehr veranstalten, aber sein Handel z.B. mit Schutzmasken mit Reichsadlern floriert. Die eine Hälfte der Einwohner mag ihn, weil er Flohmärkte unter dem Motto "Deutsche helfen Deutschen" organisiert (Foto: Flohmarkt in Thüringen unter dem Motto "Alles umsonst - aber nur für Deutsche", BR/Ernst Ludwig von Aster) und im Kreistag sitzt. Die andere Hälfte engagiert sich im Widerstand gegen ihn. Ernst Ludwig von Aster hält in seiner Reportage die Lupe auf ein Dorf und beobachtet über Jahre die Veränderungen.

"Idylle mit Neonazi: Ein Thüringer Dorf ist gespalten" von Ernst Ludwig von Aster in der Sendung Die Reportage am Samstag, 11. Juli um 17.30 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Franz Danzis romantische Oper "Der Berggeist"

Franz Danzi (Foto: Stadtarchiv Karlsruhe) ist Musikfreunden heute allenfalls noch als Komponist von Bläserquintetten ein Begriff. 1763 in Schwetzingen geboren war er u.a. in Mannheim, München, Stuttgart und Karlsruhe als Musiker und Kapellmeister tätig. Er komponierte neben Sinfonien, Instrumentalkonzerten und Kammermusik auch zahlreiche Opern.

In der Reihe Bienvenue - SR 2 live bringen wir am Samstag, 11. Juli um 20.04 Uhr die romantische Oper in zwei Akten "Der Berggeist oder: Schicksal und Treue" von Franz Danzi, uraufgeführt im April 1813 am Karlsruher Hoftheater. Erzählt wird die Geschichte des sagenumwobenen Rübezahl, der zu 100 Jahren Einsamkeit verdammt durch das Riesengebirge geistert. Erlösung findet er nur, wenn er eine "reine, heldenmüthige Jungfrau, unbesiegbar treu, aus Liebe für den Geliebten" findet...
Die Hauptrollen singen Colin Balzer (Rübezahl), Daniel Ochoa (Jacob Landenhag), Sophie Harmsen (Marthe), Sarah Wegener (Anne) und Christian Immler (Konrad Ehrmann), Frieder Bernius dirigiert den Kammerchor und die Hofkapelle Stuttgart in einem Mitschnitt vom April 2012 aus der Musikhochschule in Stuttgart.

Fragen an den Autor: "Reine Nervensache"

Wir alle kennen das: Das Herz beginnt zu rasen, wenn uns der Hund anbellt. Die Knie zittern vor einer Prüfung. Diese Körperreaktionen werden vom vegetativen Nervensystem gesteuert. Auch viele Erkrankungen sind Nervensache: von Spannungskopfschmerzen und Migräne bis hin zu Schlaganfall, Epilepsie oder Parkinson. Unser gesamter Körper ist von Nerven durchzogen. Ohne sie könnten wir weder denken noch uns bewegen. Manche Menschen haben Nerven wie Drahtseile, anderen gehen schnell die Nerven durch.
Prof. Dr. med. Armin Grau, Chefarzt für Neurologie des Klinikums Ludwigshafen, beschreibt, wie unser Nervensystem funktioniert, was passiert, wenn die Nerven versagen, Nerven und Muskeln nicht zusammenspielen oder unsere Bewegungen steifer werden...

Armin Grau: "Reine Nervensache. Wie das Nervensystem unser Leben bestimmt" in der Sendung Fragen an den Autor am Sonntag, 12. Juli um 9.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio. Es moderiert Reingart Sauppe.
Anschließend gibt es die komplette Sendung wie immer als Podcast .

ARD Radiotatort: "Väter und Töchter" von Thilo Reffert

Ex-Kommissar Fischer liegt mitgenommen in der Klinik, als seine ehemalige Assistentin Annika de Beer zum Krankenbesuch erscheint. Doch sie bringt nicht bloß Blumen mit, sondern auch eine Bitte: Ein junger Russe - Asylantrag abgelehnt, Aufenthalt seit Jahren geduldet - soll abgeschoben werden. Könnte Fischer da nicht seinen alten Kollegen in der Zentralen Abschiebestelle anrufen? Aber Fischer lehnt ab…

"Väter und Töchter", ein ARD Radiotatort von Thilo Reffert, in der HörspielZeit am Sonntag, 12. Juli um 17.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio und anschließend online zum Nachhören auf www.SR2.de/hoerspielzeit und in der ARD Audiothek.

Fortsetzung folgt: "Little Big Man in Tempelhof"

Das Tempelhofer Feld auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof ist besonders in Coronazeiten Anziehungspunkt für viele Berliner, die aus der Enge ihrer Wohnungen flüchten wollen. Auch Max Mehring dreht dort seine Runden auf dem Rennrad. Der junge Aufsteiger wurde durch die Krise aus der Bahn geworfen. Auf dem Tempelhofer Feld lässt er sein Leben Revue passieren. Max kämpft um einen Neuanfang, beruflich und privat. Doch das ist schwierig in diesen wirren Zeiten…

"Little Big Man in Tempelhof", eine Radioerzählung, die die Krise aus der Perspektive der Zukunft betrachtet und die Wolfgang Brenner für den SR geschrieben hat, in der Reihe Fortsetzung folgt ab Montag, 13. Juli, jeweils um 14.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio. Die fünf Folgen werden gelesen von Barnaby Metschurat (Foto: SR).
Zum Nachhören auch in der SR Mediathek .

LIVE-Radiokonzert: Ellington Trio

Wer in den letzten Wochen mit Musikerinnen oder Musikern gesprochen hat, bekam immer wieder zu hören, wie sehr sie sich nach Auftritten und Konzerten sehnen. Der eingeschränkte Kulturbetrieb bietet dazu zur Zeit wenig Möglichkeiten. SR 2 KulturRadio bringt regionale Künstlerinnen und Künstler mit Live-Radiokonzerten wieder etwas näher an ihr Publikum.

Im nächsten LIVE-Radiokonzert am Mittwoch, 15. Juli um 20.04 Uhr steht das Ellington Trio (Foto: Thomas Biesenbach) mit Barbara Barth (Vocals), Gero Körner (Klavier) und Caspar van Meel (Bass) auf der Bühne im Studio Eins auf dem Saarbrücker Halberg. Zu hören sind Stücke des Komponisten, Pianisten und Bandleaders Duke Ellington, die den Zuhörer in eine ganz besondere - mal swingende, mal sentimentale - Stimmung versetzen.
SR 2 KulturRadio überträgt live ab 20.04 Uhr. Anschließend zum Nachhören auf www.sr2.de.

Hinweise

  • [ Hier ] geht’s zur Homepage von SR 2 KulturRadio.
  • SR 2 KulturRadio online hören …
© Saarländischer Rundfunk
Wir freuen uns auf Fragen oder Anregungen, die Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse schicken können: sr2newsletter@sr.de.
Außerdem gibt es auch auf unserer SR 2-Homepage jederzeit die Möglichkeit, uns Lob oder Kritik zu senden.
Dieser SR2-Newsletter wurde Ihnen automatisch durch das SR-Mailservice-System zugestellt.

Wenn Sie Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder beenden möchten, loggen Sie sich bitte in der Newsletter-Verwaltung ein und wählen den jeweiligen Newsletter an oder ab.
Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Multimedia-Redaktion des Saarländischen Rundfunks unter Verwendung der E-Mail-Adresse: multimedia@sr.de
Saarländischer Rundfunk
Programmgruppe Telemedien

Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken
Newsletterverwaltung SR 2 KulturRadio SR.de