"Nordische Runen und lichte Klassik" im 3. Studiokonzert

Zwei Werke des finnischen Komponisten Jean Sibelius umrahmen Mozarts Violinkonzert A-Dur und Sergej Prokofjews "Symphonie classique" im 3. Studiokonzert, das heute Abend, Freitag, 15. Februar um 20 Uhr im Großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks stattfindet. Am Pult des Deutschen Radio Philharmonie steht Chefdirigent Pietari Inkinen, Solist ist der junge Geiger Daniel Lozakovich (Foto: Sergey Andreev).

SR 2 KulturRadio überträgt das Konzert, das bereit seit längerem ausverkauft ist, live ab 20.04 Uhr.

Jazz live with friends: Peter Weiss Quintett

"The Good View", das neue Projekt der Schlagzeug-Legende Peter Weiss, bekannt für seine Klangästhetik und seine Dynamik, verbindet vier der arriviertesten Musiker der jungen Generation aus NRW. Ihnen gemeinsam ist neben den hohen technischen Fähigkeiten eine erstaunliche Reife, ein großer Sinn für Ensemble-Klang sowie eine eigene kompositorische Handschrift. So besteht das Programm neben wenigen ausgewählten Standards vorwiegend aus Stücken der Bandmitglieder.
Die Besetzung: Peter Weiss (Schlagzeug), Ryan Carniaux (Trompete), Kristina Brodersen (Alt-Saxophon), Sebastian A. Sternal (Klavier) und Hendrika Entzian (Bass).

Das Peter Weiss Quintett zu Gast in der Reihe Jazz live with friends heute Abend, Freitag, 15. Februar um 20 Uhr im Kurhaus Harschberg St. Wendel.

"Heilung geschenkt" in der Sendung HörStoff

Heilung ist bei vielen Diagnosen erst dann in Sicht, wenn Körper, Seele und Geist als Einheit begriffen werden. Und wenn mit einer Heilkraft gerechnet wird, die über die Medizin und die ärztliche Heilkunst hinausgeht. Immer mehr neue und selbstbewusste Herangehensweisen bemühen sich um Gesundheit und Seelenheil zugleich, versuchen zusammen zu bringen, was so oft getrennt behandelt wird: Körper und Seele.

"Heilung geschenkt. Wie Mediziner das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele neu entdecken" von Matthias Morgenroth in der Reihe HörStoff am Samstag, 16. Februar um 9.05 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

Sina Trinkwalder in der Sendung Fragen an den Autor

Digitalisierung und Automatisierung vernichten unsere Arbeitsplätze. Die dramatischen Folgen für das gesellschaftliche Zusammenleben: Millionen "überflüssiger" Arbeitnehmer, der Wegfall erheblicher Steuermittel, kollabierende Sozialkassen. Die wirtschaftliche Basis unserer Gesellschaft droht wegzufallen, Fortschritt und Freiheit sind in einem noch nie dagewesen Ausmaß bedroht.
Doch Sina Trinkwalder sieht im Wandel auch große Chancen für ein neues Miteinander: Die Digitalisierung ermöglicht eine deutlich effizientere Ressourcenverteilung einerseits und einen zielgenauen und sinnvollen Einsatz der Arbeitskraft andererseits.

Sina Trinkwalder: "Zukunft ist ein guter Ort. Utopien für eine ungewisse Zeit" in der Sendung Fragen an den Autor am Sonntag, 17. Februar um 9.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio. Es moderiert Jochen Marmit.

Radiotatort: "Plastik im Apfelgarten" von Martin Mosebach

Einst war der Großauheimer Apfelwein in der ganzen Region bekannt und hochgerühmt. Doch wo einst blühende Streuobstwiesen waren, findet man jetzt grauen Asphalt. Sicher keine schöne Aussicht für Rainer Maria Schrobendorff aus seiner Fachwerkvilla, er blickt direkt auf Bulkes Autohandel. Die Aussichten von Bulke selbst sind aber noch trüber, denn Bulke liegt tot mit einer Plastiktüte über dem Kopf in seinem Container...

Martin Mosebach: "Plastik im Apfelgarten", ein Radiotatort des Hessischen Rundfunks von 2019, u.a. mit Felix von Manteuffel und Susanne Schäfer, in der HörspielZeit am Sonntag, 17. Februar um 17.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio.

4. Ensemblekonzert Saarbrücken: "Salve Regina"

Der Zauber barocker Vokalmusik entfaltet sich im 4. Ensemblekonzert am Mittwoch, 20. Februar um 20 Uhr im Großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks. Gestaltet wird es von Mitgliedern der Deutschen Radio Philharmonie auf historischen Instrumenten gemeinsam mit zwei herausragenden Gastsängerinnen, Johanna Winkel (Sopran; Foto: Tatjana Drechsel) und Wiebke Lehmkuhl (Alt).
Hauptwerk des Abends ist die Motette "Tilge, Höchster, meine Sünden" BWV 1083, Johann Sebastian Bachs Bearbeitung des berühmten "Stabat Mater" von Giovanni Battista Pergolesi. Im ersten Teil stehen Werke von Franz Tunder, Nikolaus Adam Strunck und Johann Christoph Bach auf dem Programm.

SR 2 KulturRadio überträgt das Konzert live ab 20.04 Uhr.

Hinweise

  • [ Hier ] geht’s zur Homepage von SR 2 KulturRadio.
  • Alle Veranstaltungen von SR 2 KulturRadio finden Sie [hier ].
  • [ Hier ] finden Sie den Flyer mit Veranstaltungen von SR 2 KulturRadio im ersten Quartal 2018.
  • SR 2 KulturRadio online hören …
© Saarländischer Rundfunk
Wir freuen uns auf Fragen oder Anregungen, die Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse schicken können: sr2newsletter@sr.de.
Außerdem gibt es auch auf unserer SR 2-Homepage jederzeit die Möglichkeit, uns Lob oder Kritik zu senden.
Dieser SR2-Newsletter wurde Ihnen automatisch durch das SR-Mailservice-System zugestellt.

Wenn Sie Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder beenden möchten, loggen Sie sich bitte in der Newsletter-Verwaltung ein und wählen den jeweiligen Newsletter an oder ab.
Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Multimedia-Redaktion des Saarländischen Rundfunks unter Verwendung der E-Mail-Adresse: multimedia@sr.de
Saarländischer Rundfunk
Programmgruppe Telemedien

Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken
Newsletterverwaltung SR 2 KulturRadio SR.de