Guten Tag,


hier die neuesten Informationen vom Halberg, Programmtipps für die kommenden Tage, Empfehlungen in der ARD Audiothek und Mediathek:

SR-Thementag zu „60 Jahre Élysée-Vertrag“

Aus Anlass des 60. Jahrestags der Unterzeichnung des Deutsch-Französischen Freundschaftsvertrags (Elysée-Vertrag) am Sonntag, 22. Januar, blickt der SR eine Woche lang auf die deutsch-französische Freundschaft. Im Mittelpunkt steht ein SR-Thementag am Donnerstag, 19. Januar, im Fernsehen und Hörfunk ebenso wie auf SR.de und auf Social Media:
- Auf SR 3 Saarlandwelle erzählen die „Kinder des Élysée-Vertrags“ ihre ganz persönlichen deutsch-französischen Lebensgeschichten.
- SR 2 KulturRadio befasst sich mit dem Deutsch-Französischen Jugendwerk, zwischen 16.00 und 17.00 Uhr moderiert Jochen Marmit im SR 2-„Nachmittag“ gemeinsam mit einer Kollegin von Radio France.
- SR 1 blickt auf die Geschichten der zahllosen Pendler und Pendlerinnen  auf beiden Seiten der deutsch-französischen Grenze.
- UNSERDING testet die Zweisprachigkeit der Saarländer und Saarländerinnen.
- Im SR Fernsehen geht es unter anderem um die Frankreichstrategie in „Wir im Saarland – Das Magazin“ (18.50 Uhr), der „aktuelle bericht“ (19.20 Uhr) schaut auf die Unterschiede im Alltag, in „SAARTALK“ um 20.15 Uhr sind neben anderen Ministerpräsidentin Anke Rehlinger und Peter Altmaier, saarländischer Bundesminister a. D., zu Gast.
Historische Hintergründe und Stationen des Deutsch-Französischen Vertrages bereiten der SAARTEXT (ab Seite 750) und SR.de auf. Auf der Webseite wird auch der Thementag insgesamt abgebildet – zu erreichen unter SR.de/freundschaft.
Am Thementag veröffentlicht der SR erstmals auch den SaarLorTREND von infratest dimap im Auftrag des SR ab 6.00 Uhr morgens.
Deutsch-Französisches auch am Sonntag, 22. Januar:
9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio: „Fragen an den Autor“ mit Frankreich-Experte Nils Minkmar
12.30 Uhr | SR 3 Saarlandwelle: „Land und Leute“ zu 60 Jahren Elysée-Vertrag
17.04 Uhr | SR 2 KulturRadio: „HörspielZeit: Radio Élysée. Aus Geschichte und Zukunft zweier Raumfahrernationen. Ein Überblick aus 384 Metern über Normalnull“ von Liquid Penguin Ensemble
Und schließlich findet am Jubiläumstag auf dem Halberg Uhr ein Sonderkonzert der Reihe „RendezVous Chanson Echt Live“ mit Miss Allie und Marie Baraton statt. Das Konzert ist leider schon ausverkauft, eine Aufzeichnung wird aber bereits am Dienstag, 24. Januar, um 20.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio gesendet.

Mehr lesen

SR-„Tatort: Die Kälte der Erde“ am Sonntag, 29. Januar, im Ersten

Samstag. Ein Saar-Pfalz-Fußball-Derby hält sämtliche Einsatzkräfte in Saarbrücken in Atem, inklusive der Hauptkommissarinnen und Hauptkommissare Leo Hölzer (Vladimir Burlakov), Adam Schürk (Daniel Sträßer), Esther Baumann (Brigitte Urhausen) und Pia Heinrich (Ines Marie Westernströer). Denn nach dem Spiel brach ein Fan mit Schädelfrakturen und einer Stichwunde in der Notaufnahme tödlich zusammen. Bei ihren Ermittlungen stoßen die Kommsisare und ihre Kolleginnen auf eine Mauer des Schweigens.
Auch Adam Schürk verschweigt gewisse Wahrheiten. Als er jedoch bei sich zu Hause überfallen wird, weil jemand auf der Suche nach den Millionen aus dem Bankraub seines Vaters ist, muss er Leo Hölzer einweihen. (Foto: M. Meyer)
„Tatort: Die Kälte der Erde“ am Sonntag, 29. Januar, 20.15 Uhr vom SR im Ersten
Diese Sendung ist nach der Ausstrahlung sechs Monate lang in der ARD Mediathek verfügbar.

Mehr lesen

Dreh-Ende für neue SR-Serie „Everyone is f*cking crazy“ in der ARD-Mediathek

In Saarbrücken sind am Freitag, 13. Januar, die Dreharbeiten für die neue ARD Mediatheksserie „Everyone is f*cking crazy“ des SR beendet worden. Drehorte waren Berlin und Saarbrücken.
Zum Inhalt: Derya, Malik, Chloë und Schröder sind alle bei der Psychotherapeutin Dr. Thomalla in Behandlung. An dem Tag, an dem Thomalla tot vor ihrem Haus aufgefunden wird, treffen die vier zum ersten Mal aufeinander. Zwischen Polizei, Krankenwagen und Kriseninterventionsteams beschließt Derya, die Therapie der Gruppe unter ihrer Anleitung fortzuführen – mit unerwarteten und teils fatalen Folgen.
Der Inhalt wird frisch, augenzwinkernd und nicht immer politisch korrekt erzählt. Mit psychischen Krankheiten bei jungen Menschen wird zudem ein Thema behandelt, das so noch nicht erzählt worden ist.
Die acht Folgen richten sich vor allem an jüngere Zuschauerinnen und Zuschauer, aber auch etwa an die Eltern dieser Generation. „Everyone is f*cking crazy“ wird voraussichtlich ab dem Herbst in der ARD-Mediathek zu sehen sein.
Foto (SR/F. Schneider/v. l.): Christian Bauer (Redakteur SR), John H. Karsten (Co-Creator/Headautor), Maja Bons (Cast), Via Jikeli (Cast), Henning Kamm (Produzent)

Mehr lesen

Neues zur Barrierefreiheit beim SR

Der SR möchte alle am Thema Barrierefreiheit interessierten Saarländerinnen und Saarländer gut und aktuell über Entwicklungen und Verbesserungen im Bereich der Barrierefreiheit beim SR sowie über besondere barrierefreie Programmangebote informieren. Auf der neu gestalteten Webseite SR.de/barrierefrei sind alle Informationen zu finden und zwar zu:
- Untertiteln
- Audiodeskription
- Deutscher Gebärdensprache
- Einfacher Sprache
- und vielem mehr.
Daneben bietet der SR ab sofort einen Newsletter „SR Barrierefrei“ an, den Sie
hier abonnieren können. Vier mal im Jahr werden Sie auf dem Laufenden gehalten, was es an Neuerungen, Aktionen oder Programm-Highlights beim SR und im ARD Verbund gibt. Wir freuen uns auf hoffentlich zahlreiches Interesse und viele Anmeldungen.
Anregungen und Fragen zur Barrierefreiheit beim SR richten Sie bitte an folgende Adresse: barrierefrei@sr.de

40 Jahre Deutsch-Französischer Journalistenpreis: Jetzt bewerben!

Mitten in Europa gibt es einen Krieg. Welche langfristigen Folgen hat dieser Konflikt für Europa? Bringt das Jahr 2023 Frieden für die Ukraine? Gelingt es, den Klimawandel einzudämmen und ist mehr soziale Gerechtigkeit möglich?
Die verschiedenen Krisen in der Welt werden Journalistinnen und Journalisten auch im neuen Jahr beschäftigen und vor große Herausforderungen stellen. Hinzu kommen immer häufiger Angriffe auf Medienvertreterinnen und -vertreter, die die Presse- und Meinungsfreiheit in vielen Ländern gefährden.
Der Deutsch-Französische Journalistenpreis (DFJP) startete zum 40. Mal am 11. Januar seine Ausschreibung für den Wettbewerb 2023. Bis zum 1. März können Einzelbeiträge, Serien und Dossiers in den Kategorien Newsformate, Dokumentation und Investigation eingereicht werden. Hinzu kommt die Kategorie „Spezialpreis“ der Jury, die besondere Projekte und Leistungen berücksichtigt, die von den anderen Preiskategorien nur unzureichend erfasst werden. 
Die Anmeldung erfolgt online unter www.dfjp.eu.
Die Preisverleihung 2023 findet im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Juli in Berlin statt.

Mehr lesen

Mit SR 3 zur ABBA-Show nach London

„ABBA Voyage“ in London ist zurzeit eine der spektakulärsten Shows überhaupt. Sie haben die Chance, eine Reise dorthin zu gewinnen. SR 3 macht's möglich.
Bis 27. Januar, jeweils Montag bis Freitag, tauchen wir in „Guten Morgen“ ein in die Welt der ABBA-Songs. Jeweils zwei Tageskandidaten treten gegeneinander an. In der dritten Woche fällt dann die Entscheidung, welche der Finalisten nach London zur ABBA-Show fahren werden.

Bewerben Sie sich hier

Nicht verpassen: Programmhighlights

Freitag, 27. Januar | 15.00 Uhr | SR Fernsehen
Gegen das Vergessen – Holocaust Gedenken des Saarländischen Landtages (UT)

Samstag, 28. Januar | 9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
FeatureZeit: Entrissen, entwurzelt, wiederauferstanden
Misshandelte indigene Kinder in Kanada (SR 2023)

Samstag, 28. Januar | 17.00 Uhr | SR Fernsehen
AM PASS – Geschichten aus der Spitzenküche: Mit Sebastian Frank, Berlin (UT)
Sebastian Frank ist Küchenchef im „Horvath“ in Berlin. Seine Kochkunst wurde mit zwei Sternen ausgezeichnet. Seine Heimat Österreich inspiriert ihn bei seinen Kreationen, die semivegetarisch sind: Gemüse mit Saucen aus Fleischaromen.
(Foto oben: SR)

Samstag, 28. Januar | 18.15 Uhr | SR Fernsehen
Mit Herz am Herd: Webenheimer-Walnuss-Waffeln mit Erdbeeren (UT)

Sonntag, 29. Januar | 9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fragen an den Autor: Pia Lamberty, Katharina Nocun zu "Gefährlicher Glaube. Die radikale Gedankenwelt der Esoterik"
Das Buch will die Augen öffnen für mögliche Gefahren, es ermutigt auch dazu, bestimmte Äußerungen nicht unwidersprochen zu lassen, und sich, auch im Freundes- und Familienkreis Diskussionen zu stellen – mit guten Argumenten und Empathie.

Sonntag, 29. Januar | 17.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
HörspielZeit: „W wie ihr Name / Avec un double v“ von Cécile Wajsbrot
Regie: Marguerite Gateau (SR/DKultur/France Culture 2012)
Klug, treffend und präzise skizziert Cécile Wajsbrot in ihrem deutsch-französischen Spiel der inneren Stimmen, wie auf Dauer niemand der eigenen Geschichte entfliehen kann, wie die Sprache, auch eine fremde, eine rettende Insel sein und wie mit der Zeit Annäherung möglich werden kann. 

Donnerstag, 2. Februar | 20.15 Uhr | SR Fernsehen
SAARTHEMA: Patient Grenze – Wenn medizinische Hilfe am Schlagbaum endet (UT)

SR-Highlights in der ARD Mediathek und ARD Audiothek

Déjà-vu: Ein Trip durch 40 Jahre Max-Ophüls-Filmfestival
Eine etwa unorthodoxer Blick zurück auf vier Jahrzehnte Festival- und Filmgeschichte. (Verfügbar bis 28. Februar 2023)
(Foto oben: SR/S. Knöbber)

Chanson-Highlights und -Konzerte 2023
Gerd Heger und Susanne Wachs über Chanson-Highlights und -Konzerte im neuen Jahr.

Heimspiel – Lützeraths Nachbardörfer und der Tagebau
Der Film taucht in den Mikrokosmos „Dorf“ ein und erzählt das Hin-und-her-Gerissensein der Betroffenen des Braunkohleabbaus im Rheinland hautnah. Dabei geht es um Nachbarschaften, alt bekannte Wege und um richtig viel Geld.
(Verfügbar bis 13. April 2023)

SAARTHEMA: Der heimliche Vater Europas
Zum ersten Mal wird in einer Fernseh-Doku die Lebensgeschichte von Jean Monnet erzählt. Sein Einfluss auf die Geschichte des 20. Jahrhunderts reicht bis in die heutige Zeit. (Verfügbar bis 12. Januar 2024)

Am Pass - Geschichten aus der Spitzenküche
Die sechsteilige Serie erzählt vom Alltag und dem Leben junger Sterneköche und -köchinnen. gewöhnlichen Kreationen an, in denen sich ihre Gedankenwelt widerspiegelt. Sie alle teilen die Leidenschaft fürs Kochen, 16-Stunden-Arbeitstage und enorme Verantwortung. Ungewöhnliche und sehr persönliche Einblicke in die Welt der Sterneküche.
Sehen Sie hier die komplette Staffel 1 und Staffel 2

Aktuell verfügbare SR-„Tatorte“:
Der Pakt (mit Devid Striesow - verfügbar bis 29. Januar 2023)
Mord Ex Machina (mit Devid Striesow - verfügbar bis 20. Juli 2023)
Das fleißige Lieschen (mit dem aktuellen „Tatort“-Team Vladimir Burlakov), Daniel Sträßer, Brigitte Urhausen und Ines Marie Westernströer)
Der Herr des Waldes (mit dem aktuellen „Tatort“-Team)
Beide verfügbar ab 26. Januar in der ARD Mediathek.

RendezVous Chanson
Alles rund um das klassische und das aktuelle französische (aber auch belgische und kanadische) Chanson, kurzweilig vorgestellt, auch für ein nicht frankophones Publikum. Wöchentlich 90 Minuten mit Interviews, Infos und "Textmusik" aus Frankreich, Québec, Belgien, der Schweiz und Afrika zum Thema. Dazu den geballten Sachverstand des SR auf diesem Gebiet.
Alle Episoden gibt es hier.

Medien - Cross und Quer
Die Moderatorinnen und Moderatoren informieren, diskutieren und räsonieren jede Woche über neue Trends und kontroverse Themen aus der großen weiten Welt der Medien. Hier geht es zu allen Episoden.

Tipps im SR-YouTube-Channel

Konstantin Wecker über seine Musik, das Alter und sein Leben auf der
Bühne | Podcast

Das Schöne am Winter und wie Kälte die Abwehrkräfte stärken kann |
Podcast

Schillernder Herrscher: 300 Jahre Herzog Christian IV von Pfalz-
Zweibrücken | Podcast

Wissenschaftsjournalist und Autor Ulrich Schnabel über mehr Zuversicht und Gemeinsinn | Podcast

Pasta "Chitarra" - Cliff Hämmerle kocht "Mit Herz am Herd" am
Furpacher Weiher in Neunkirchen

Thomas Reis: Mit Abstand das Beste - Das volle Programm | Kabarett 

Neue Podcasts

„Liebt Euch“ von UNSERDING:
Folge 39: Dicke Hose
Heute gibt’s einen bunten Reigen an Dating Storys für euch: Ein Supertyp, der an der Börse angeblich die ganz dicken Scheine macht, dich dann aber gerade mal zu Fast Food einlädt. Außerdem stellen sich Marlene & Julia die Frage, wer eigentlich für die gute Stimmung auf Partys verantwortlich ist, vor allem wenn einem beim Smalltalk nichts zum Erzählen einfällt. (ab 20. Januar).
Egal ob kleiner Schmunzler, großes Desaster oder romantischer Urknall: Wir lieben Dating-Stories, also schickt uns gerne Eure: als WhatsApp-Sprachnachricht an 0151 75787400 oder einfach als Mail an story@liebteuchpodcast.de
Alle Stories überall dort, wo es Podcasts gibt, auch in der ARD Audiothek! 

Die nächsten Veranstaltungen – Eine Auswahl

Sonntag, 29. Januar | 16.11 Uhr | Dudweiler | Bürgerhaus
Am letzten Sonntag im Januar sind im Bürgerhaus in Dudweiler wieder die Narren los. SR 3 lädt zur „Radio-Kappensitzung“ mit Büttenreden, Tanzmariechen, Stimmungsmusik von den Latzegallies und natürlich dem SR 3-Elferrat. Durch den Nachmittag führen Eberhard Schilling und Michael Friemel zusammen mit einem Elferrat aus SR 3-Moderatoren und SR-Comedians.
Die Büttenreden werden in der Sendung „Bei uns dehemm“ ausgestrahlt.
Karten gibt es in Kleinbauers Backstube in Dudweiler

Freitag, 3. Februar 2023 | 20 Uhr | Saarbrücken | Großer SR-Sendesaal

Nordlichter
Deutsche Radio Philharmonie, Michael Schønwandt, Dirigent, Annelien van Wauwe, Klarinette
Werke von Christian Horneman, Carl Nielsen und Felix Mendelssohn Bartholdy
Karten: DRP-Shop im Musikhaus Knopp | Telefon: 0681 9880880

Mittwoch, 8. Februar 2023 | 20 Uhr | Saarbrücken | Großer SR-Sendesaal
Barock | Moderne: 5. Ensemblekonzert
Grigory Mordashov, Flöte, Veit Stolzenberger, Oboe, Valentin Staemmler, Violoncello, Eri Takeguchi, Cembalo
Werke von Wilhelm Friedemann Bach, Michel Blavet, Elliott Carter, Johann Sebastian Bach, Bruno Maderna und François Couperin
Karten: DRP-Shop im Musikhaus Knopp | Telefon: 0681 9880880

Programmübersicht

Eine Übersicht über unsere Programme in Hörfunk und Fernsehen finden Sie im Programmguide.
Ganz nah am Halberg! Folgen sie uns auf Twitter: @srkommunikation                   

Sie möchten uns kontaktieren?

Fragen, Anregungen und Kritik zu unserem Newsletter richten Sie bitte an eroeder@sr.de   

Alle Angaben vorbehaltlich kurzfristiger Änderungen