Guten Tag,


Heute bekommen Sie den ersten Newsletter „SR Barrierefrei“.
In Zukunft informieren wir Sie 4 Mal im Jahr aktuell über:
-    Neues
-    Aktionen
-    Programmhöhepunkte beim SR und in der ARD

In diesem Newsletter informieren wir Sie über:
-    Klare Sprache im Fernsehen
-    besseren Ton im Fernsehen
-    den neuen SR-„Tatort“
-    eine Serie in der ARD Mediathek
-    neue Sendungen mit Untertiteln (UT) im SR Fernsehen.

Dieser Newsletter ist in einfacher Sprache geschrieben.

Klare Sprache und besserer Ton im Fernsehen

Immer wieder sagen Zuschauerinnen und Zuschauer: Wir können die gesprochene Sprache bei einzelnen Filmen im Fernsehen nicht verstehen. Sie sagen auch: Uns stören Geräusche im Hintergrund. Uns stört auch die Musik im Film.
Eine Einstellung am Fernsehgerät kann dann helfen. Seit Oktober 2022 können Zuschauerinnen und Zuschauer die Tonspur „Klare Sprache“ einstellen. Gesprochene Sprache ist dann automatisch deutlicher zu verstehen. Die anderen Geräusche bleiben im Hintergrund.
Mehr Informationen und ein Erklärvideo finden Sie hier.

Die Service-Redaktion des SR ist in zwei Filmen den Ursachen eines schlechten Tons nachgegangen. Sie zeigt: So können Sie den Ton am Fernsehgerät zu Hause verbessern. Hier finden Sie die Videos dazu:
1. Den Ton optimal einstellen
2. Zusatzgeräte oder Hörhilfen
Beide Filme haben Untertitel.

Der neue SR-„Tatort“ am Sonntag, 29. Januar, im Ersten

Es ist Samstag. Ein Saar-Pfalz-Fußballspiel beschäftigt die Polizei in Saarbrücken, auch die Hauptkommissarinnen und Hauptkommissare Leo Hölzer (Vladimir Burlakov), Adam Schürk (Daniel Sträßer), Esther Baumann (Brigitte Urhausen) und Pia Heinrich (Ines Marie Westernströer). Denn nach dem Spiel wurde ein Fan schwer verletzt. Er stirbt später im Krankenhaus. Die Kommissare und ihre Kolleginnen ermitteln. Doch niemand möchte ihnen etwas sagen. Die Menschen schweigen.
Auch Adam Schürk verschweigt etwas. Doch er wird zu Hause überfallen. Jetzt muss er mit Leo Hölzer sprechen. Denn jemand ist auf der Suche nach dem vielen Geld aus dem Bankraub seines Vaters.
„Tatort: Die Kälte der Erde“ am Sonntag, 29. Januar, 20.15 Uhr vom SR im Ersten - mit Untertiteln und als Hörfassung
Diesen „Tatort“ können Sie nach der Sendung sechs Monate lang in der ARD Mediathek sehen. Auch dort hat der „Tatort“ Untertitel. Auch dort gibt es eine Fassung zum Hören für sehbehinderte Menschen.

Mehr lesen zum „Tatort“

„Mitbewohner*in gesucht!“ in der ARD Mediathek mit Untertiteln

Die Serie „Mitbewohner*in gesucht!“ vom SR ist extra für junge Menschen gemacht. Es gibt sechs Folgen. Sie sind alle 10 Minuten lang. Gefilmt wurde in einer Saarbrücker Wohngemeinschaft. Eine Wohngemeinschaft heißt kurz WG. Die 6 Folgen sehr witzig. Es gibt lustige Situationen. Es gibt auch besondere Effekte. Die Serie gibt es nur in der ARD Mediathek. Alle Folgen haben Untertitel.
Worum geht es in der Serie?: In der Welt leben fast nur noch Superheldinnen und Superhelden. Doch Arne, Bea und Charly suchen für ihre WG einen normalen Menschen. Ihre neue Mitbewohnerin oder ihr neuer Mitbewohner soll auf keinen Fall Superkräfte haben. Deshalb laden die drei „Normalos“ ihre Bewerberinnen und Bewerber zum Kennenlernen ein. Sie wollen prüfen: Haben sie wirklich keine Superkräfte? Und das geht ganz schön schief.

Hier geht es zu den Videos

Weitere Untertitel im SR Fernsehen

Seit Januar 2023 werden auch die Nachrichten „aktuell“ im SR Fernsehen um 21.45 Uhr, Montag bis Freitag, mit Live-Untertiteln gesendet.
Untertitel bekommen auch alle Sendungen von
- „Mit Herz am Herd“ (Samstag, 18.15 Uhr)
- „Sellemols“.

Und außerdem die nächsten Fußballspiele (samstags, 14.00 Uhr):
- 1. FC Saarbrücken - SV 07 Elversberg
(4. Februar)
- SV Elversberg - VfB Oldenburg
(11. Februar)
- 1. FC Saarbrücken - FC Ingolstadt 04
(18. Februar)

Mehr zu den Untertiteln im SR Fernsehen


Für Informationen zu allen barrierefreien Angeboten des
Saarländischen Rundfunks klicken Sie hier.

Bei Anregungen und Fragen zur Barrierefreiheit beim SR schreiben Sie bitte an barrierefrei@sr.de.
© Saarländischer Rundfunk
Dieser Barrierefreiheit-beim-SR-Newsletter wurde Ihnen automatisch durch das SR-Mailservice-System zugestellt.

Falls du diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchtest, kannst du dich hier abmelden.
Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Multimedia-Redaktion des Saarländischen Rundfunks unter Verwendung der E-Mail-Adresse: multimedia@sr.de
Saarländischer Rundfunk
Programmgruppe Telemedien

Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken
Newsletterverwaltung Barrierefreiheit beim SR SR.de