Regionalnachrichten 21:00 Uhr

Saarbrücken: Plan gegen Obdachlosigkeit im Saarland

02.02.2023 19:40:01
Nach der umstrittenen Räumung von Obdachlosenzelten in Saarbrücken hat das Sozialministerium einen Fünf-Punkte-Plan erarbeitet. Er soll Obdachlosigkeit eindämmen. Der Plan sieht u.a. vor, dass sich die Beteiligten künftig bei akutem Handlungsbedarf abstimmen. Dazu soll ein Leitfaden erstellt werden, in dem steht, wer wann tätig wird. Außerdem soll ein Gremium unter der Leitung des Sozialministeriums ein Konzept mit Empfehlungen zur Wohnungsnot erarbeiten. Die SPD-Stadtratsfraktion befürwortet den Plan.

Mehr lesen

Saarbrücken: Nächste Etappe der Frankreichstrategie

02.02.2023 18:34:01
Schon bald soll es einen Gesundheitskorridor zwischen dem Saarland und Frankreich geben. Jeder Notfall könne dann unabhängig vom Wohnort ins nächste Krankenhaus gebracht werden. Bei der Vorstellung der nächsten Etappe der Frankreichstrategie sagte Staatskanzleichef Lindemann, dass auch die Themen Energie, Innovation, Wirtschaft und Mobilität Schwerpunkte seien. Es solle eine gemeinsame Region für erneuerbare Energien und Wasserstoff entstehen. Zudem kündigte er an, die informelle Teilnahme des Saarlands an der Olympiade in Paris weiter auszubauen.

Mehr lesen

Saarbrücken: CDU kritisiert Vorgehen der SPD

02.02.2023 17:43:01
Die CDU im Landtag wirft der SPD-Regierung eine Missachtung des Parlamentes vor. Die Fraktion hatte Akteneinsicht zur Flüchtlingsunterkunft in Ensdorf beantragt. Die wurde vom Innenministerium aus juristischen Gründen abgelehnt. Im Innenausschuss seien alle Vorgänge ausführlich dargelegt worden. Es habe keine vergleichbaren Angebote gegeben. Schäfer von der CDU sagte am Rande der Sondersitzung des Innenausschusses zu Ensdorf, das könne nicht angehen. Abgesehen davon zeigte sich die CDU am Ende der Sitzung allerdings zufrieden.

Mehr lesen

Saarbrücken: Bahn-Bauarbeiten verschieben sich

02.02.2023 16:49:02
Verkehrsministerin Berg hat kritisiert, dass wegen Bauarbeiten an stark befahrenen Bahnstrecken in Deutschland viele Umbau- und Sanierungsmaßnahmen im Saar-Schienennetz verschoben werden. Grund dafür ist vor allem, dass mindestens fünf Abschnitte der Strecke Mannheim - Saarbrücken - Trier - Koblenz als Umleitungsstrecke gebraucht werden. Berg forderte einen Ausgleich vom Bund. Jahrelange Abstimmungsprozesse seien durch die Entscheidung der Bahn und des Bundesverkehrsministeriums obsolet. Das gefährde unter anderem die Erreichung der Klimaschutzziele im Verkehrssektor.

Mehr lesen

Saarbrücken: Hilfen für Studenten in Not gefordert

02.02.2023 15:49:02
Die Fraktionen des Studierendenparlaments der Saar-Uni fordern mehr Unterstützung für Studenten in Not. Das machten sie in einem offenen Brief an die Landesregierung deutlich. Die aktuellen Krisen hätten die psychische und finanzielle Lage vieler Studenten stark verschlechtert. Nun stiegen auch noch die Miet- und Verpflegungspreise des Studierendenwerks. Konkret fordern die Unterzeichner des Briefs unter anderem eine Ausweitung des Junge-Leute-Tickets auf Studierende und eine rasche Auszahlung der Energiekostenpauschale an die Studierenden.

Mehr lesen

Losheim: Busunfall wohl wegen Schwächeanfalls

02.02.2023 15:31:01
Der Zusammenstoß eines Schulbusses mit einem Auto bei Losheim am Mittwoch ist wohl auf einen Schwächeanfall des 58-jährigen Busfahrers zurückzuführen. Das teilte die Polizei mit. Bei dem Unfall wurde die 45-jährige Autofahrerin schwer verletzt, aber nicht lebensbedrohlich. Der Busfahrer und neun der 53 mitgefahrenen Schüler wurden leicht verletzt. Der Bus war am Mittwochmorgen auf der L369 auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem Auto der Frau frontal zusammengestoßen. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt.

Mehr lesen

Saarbrücken: Mangel an Blutkonserven behoben

02.02.2023 14:31:01
Der kritische Mangel an Blutkonserven für die Krankenhäuser im Saarland ist erst einmal behoben. In den vergangenen Wochen haben deutlich mehr Menschen Blut gespendet. Das teilte das Deutsche Rote Kreuz mit. Es hatte zuvor in einem Alarmruf vor einem Mangel an Blutkonserven gewarnt. Anfang Januar waren die Lager beim DRK-Blutspendedienst West fast leer. Auch Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen waren in der Folge vom Mangel betroffen. Blutkonserven werden etwa bei Operationen, in der Krebstherapie oder für Unfallopfer benötigt.

Mehr lesen

St.Ingbert: Bußgelder 2022 mehr als verdoppelt

02.02.2023 14:31:01
Die Zentrale Bußgeldstelle in St.Ingbert hat im Jahr 2022 Bußgeldbescheide in Höhe von 16,8 Millionen Euro verschickt. Das hat das Innenministerium dem SR mitgeteilt. Im Vergleich zum Jahr 2019 hat sich die Summe damit mehr als verdoppelt. Gründe seien die Erhöhung der Bußgelder seit 2021, aber auch der Ausbau der "semimobilen" Blitzerflotte. In den meisten Fällen gab es Strafen für zu schnelles Fahren oder Falschparken. Ein Fahrer wurde innerorts mit 175 statt 50 km/h geblitzt. Strafe waren 800 Euro und drei Monate Fahrverbot.

Mehr lesen

Saarbrücken: Viele Saar-Kitas sind zweisprachig

02.02.2023 13:31:01
In mehr als der Hälfte der Kitas im Saarland wird regelmäßig französisch gesprochen. Nach Angaben der Staatskanzlei haben 253 Kitas ein zweisprachiges Konzept. Das seien 51 Prozent. Inzwischen seien auch 83 Kitas als deutsch-französische Elysee-Kitas zertifiziert. Bundesweit gebe es 197 Einrichtungen mit dieser Auszeichnung, für die es bestimmte Anforderungen gebe. Der Chef der Staatskanzlei und Bevollmächtigte für Europa, Lindemann, sagte, Ziel im Rahmen der Frankreichstrategie sei es, ein flächendeckendes Angebot für Französisch zu schaffen.

Saarbrücken: Bilanz nach zwei Jahren Gelbe Tonne

02.02.2023 13:31:01
Der Abfallentsorger Paulus hat zwei Jahre nach Einführung der Gelben Tonne im Saarland eine positive Bilanz gezogen. Nach anfänglicher Überzeugungsarbeit laufe die Sammlung nun gut. Auch die Tonnengröße sei ausreichend. Ein Problem sei allerdings das falsche Sortieren. Seit der Einführung lande immer häufiger mehr als nur Verpackungsmüll in der Tonne. In 48 von 52 Gemeinden im Saarland ist die Gelbe Tonne bereits im Einsatz. Eppelborn und Mettlach bereiten die Umstellung vor. Wadgassen und Sankt Ingbert wollen beim Gelben Sack bleiben.

Mehr lesen

Perl: Wasserstoffpläne werden konkreter

02.02.2023 10:52:01
Die Gemeinde Perl hat am Mittwochabend konkretere Pläne zum grenzüberschreitenden Transport von Wasserstoff vorgestellt. Anvisiert ist die Nutzung bereits bestehender Gasleitungen. Geplant sind auch Pipeline-Zweige nach Dillingen und Völklingen. Der Wasserstoff könnte so z.B. zur klimaneutralen Stahlproduktion genutzt werden. Der Wasserstoff könnte ab 2027 fließen. Seit Mai 2022 wird Perl als eine von 15 Hy-Starter-Regionen in Deutschland rund um das Thema Wasserstoff beraten. Das Projektteam will im nächsten Schritt die Ideen und Ansätze verknüpfen.

Mehr lesen

Saarbrücken: Positive Bilanz des Ophüls-Festivals

02.02.2023 10:37:01
Das Filmfestival Max Ophüls Preis hat in dieses Jahr 38.272 Besucher bei den Filmvorführungen, den Veranstaltungen der Reihe MOP-Industry und beim Rahmenprogramm gezählt. Festivalleiterin Böttger sagte, nach einem herausfordernden Jahr der Planung stimmten diese Zahlen glücklich. Bei der letzten Ausgabe vor Corona im Jahr 2020 habe es 45.500 Besucher gegeben. Die Auslastung der Kinosäle habe in diesem Jahr bei 72,8 Prozent gelegen, 2020 seien es 81,9 Prozent gewesen. In Lolas Bistro seien 7200 Gäste gezählt worden, 2020 waren es 6500.

Mehr lesen

Dudweiler: Hallenbad bleibt länger geschlossen

02.02.2023 10:37:01
Nach dem Defekt am Heizkessel im Hallenbad Dudweiler bleibt das Schwimmbad möglicherweise für den Rest der Hallenbadsaison geschlossen. Das teilte die Saarbrücker Bädergesellschaft mit. Der Defekt habe trotz intensiver Reparaturversuche nicht behoben werden können. Es müsse nun ein neuer Heizkessel installiert werden. Die Lieferzeit betrage aber derzeit mehrere Monate. Es sei daher unklar, ob das Hallenbad vor Beginn der Freibadsaison am 15.Mai nochmals öffnen könne. Die Badegäste könnten auf die Schwimmbäder Fechingen und Altenkessel ausweichen.

Mehr lesen

Saarbrücken: Verhältnismäßig wenig Staus im Saarland

02.02.2023 10:07:01
Die Autofahrer im Saarland haben im bundesweiten Vergleich verhältnismäßig wenig mit Staus zu kämpfen. Das macht eine Berechnung des ADAC für das vergangene Jahr deutlich. Die Staus im Saarland machten nur 0,9% aller Staus in Deutschland aus. Spitzenreiter sei Nordrhein-Westfalen mit 31%. Insgesamt gab es 2022 ca.333.000 Stunden Stau auf deutschen Autobahnen. Der staureichste Tag im Saarland war der 8. April. Auf einer Länge von 241 km standen Verkehrsteilnehmer fast 42 Stunden im Stau. Am 29. Juli waren es 12,5 Stunden bei sieben Kilometern.

Mehr lesen

Saarbrücken: Gedenken an Verstorbene ohne Angehörige

02.02.2023 09:25:02
In Saarbrücken findet heute erstmals eine zentrale Gedenkfeier für Verstorbene ohne Angehörige statt. Die Stadtverwaltung hat im vergangenen Jahr rund 40 solcher Fälle gezählt. Häufig handelt es sich um arme, drogenabhängige, psychisch kranke und obdachlose Menschen. Die Stadt will mit der Feier ein Zeichen für sozialen Zusammenhalt und gegen Vereinsamung setzen. Die Anregung dazu kam von Saarbrücker Bürgern. Die Feier beginnt um 17.00 Uhr auf dem Saarbrücker Hauptfriedhof. Dabei werden u.a. die Namen der Verstorbenen verlesen und Kerzen aufgestellt.

Mehr lesen

Saarbrücken: RKI meldet am Donnerstag 186 neue Fälle

02.02.2023 08:52:01
Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Donnerstag 186 neue Coronafälle im Saarland gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg von 95,7 auf 99,5. Bundesweit stieg sie von 88,3 auf 92,1. Drei Kreise im Saarland liegen über der Marke von 100. Die höchste Inzidenz hat der Kreis St.Wendel mit 189,2, die niedrigste Inzidenz der Kreis Saarlouis mit 64,5. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums werden 189 Infizierte im Krankenhaus behandelt, drei von ihnen auf der Intensivstation (Stand 1.2.). 

Mehr lesen