Hörfunknachrichten 12:00 Uhr

Linke beschwört Neuanfang im Saarland

03.02.2023 10:00
Die Linke im Saarland sieht sich nach den Streitigkeiten des letzten Jahres bereit für einen Neuanfang. Beim Neujahrsempfang in Homburg wurde vor allem der Zusammenhalt beschworen. Es gebe keine Flügelkämpfe mehr bei den saarländischen Linken, so die Landesvorsitzende Spaniol. Sie spüre eine große Zuversicht, das zeige sich auch daran, dass mehr als 300 Mitglieder der Einladung der Partei gefolgt seien.

Es gehe nun darum, bis zur Kommunalwahl 2024 die soziale Stimme im Land zu werden. In Zeiten von Energiekrise und Inflation sei dies dringend nötig. Ähnlich formulierte es der Gastredner, Dietmar Bartsch, Co-Vorsitzender der Linken im Bundestag. Zerstrittene Parteien würden nicht gewählt.

Er forderte, die Linke müsse sich geschlossen als soziales Gegengewicht und Friedenspartei profilieren. Dabei sicherte er dem saarländischen Landesverband weitere Unterstützung beim Weg zu einem Neuanfang zu.

Mehr lesen:

Fachkräfte für Frühe Hilfe fordern mehr Geld

03.02.2023 10:00
Die Fachkräfte für Frühe Hilfen im Saarland fordern eine deutliche Steigerung ihrer Honorare. Wie die Gewerkschaft Verdi mitteilt, wurde die Vergütung der speziell für die Arbeit in den Familien ausgebildeten Hebammen und Pflegepersonen seit fast zehn Jahren nicht mehr angehoben.

Dies sei angesichts der Inflation nicht zu halten. Laut Gewerkschaft ist das Ziel der Tarifverhandlungen mit dem Land, dass die Honorare von 41 auf 60 Euro pro Stunde steigen.