Regionalnachrichten 14:00 Uhr

Saarbrücken: Arbeitslosenzahl im September gesunken

30.09.2022 10:07:02
Die Zahl der Arbeitslosen im Saarland ist im September leicht gesunken. Nach Angaben der Arbeitsagentur waren 34 000 Arbeitslose gemeldet. Das waren 300 oder 0,8 Prozent weniger als im August. Damit fiel der saisonbedingte Rückgang der Arbeitslosigkeit geringer aus als üblich. Die Arbeitslosenquote liegt wie im Vormonat bei 6,5 Prozent. Auch vor einem Jahr lag sie bei diesem Wert. Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist unterdessen etwas gestiegen. Sie lag im Juli bei 389 300. Das waren 0,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Mehr lesen

Saarbrücken: Erfassung queerfeindlicher Straftaten

30.09.2022 11:52:02
Die SPD-Landtagsfraktion hat sich für eine klare Erfassung von queerfeindlichen Straftaten in der Kriminalitätsstatistik ausgesprochen. Bisher gebe es keine genaue Erfassung. Daher sei die genaue Zahl von Straftaten gegen Schwule, Lesben, Transpersonen und so weiter nicht bekannt. In Nordrhein-Westfalen solle das nun geändert werden. Anlass sei ein tödlicher Angriff. In Münster war ein 25-jähriger Transmann zusammengeschlagen worden und kurz darauf verstorben. Auf Antrag der SPD-Fraktion solle nun im Saarland zunächst ein Sonderlagebild erstellt werden.

Saarbrücken: Wohnmobil von Straße abgekommen

30.09.2022 11:52:02
Im Saarbrücker Stadtteil Schafbrücke ist am Freitagmorgen ein Wohnmobil beim Rangieren von der Straße abgekommen. Danach fuhr das Fahrzeug rückwärts einen Abhang hinunter. Nach Polizeiangaben war der 81 Jahre alte Fahrer zunächst mit seinem Wohnmobil gegen die Leitplanke gestoßen. Offenbar verwechselte er dann beim Rangieren vor Aufregung Gas und Bremse. Das Wohnmobil fuhr dann rückwärts den Abhang hinunter. Verletzt wurde niemand. Zur Bergung waren drei Abschleppfahrzeuge notwendig. Der Akazienweg war während der Bergung gesperrt.

Mehr lesen

Saarbrücken: Aufruf zur Grippeimpfung

30.09.2022 10:25:01
Die Kassenärztliche Vereinigung empfiehlt gemeinsam mit dem Gesundheitsminister, dass die Menschen im Saarland sich gegen Grippe impfen lassen sollen. Im Herbst beginnt die Grippesaison. Die KV argumentiert, dass die Impfung einen guten Schutz gegen die Influenza biete. Wer sich dennoch anstecke, habe ein geringeres Risiko, dass die Krankheit schwer verlaufe. Die Impfung wird besonders Personen mit einem erhöhten Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf empfohlen. Sie wird in Arztpraxen verabreicht und schützt nach 14 Tagen.

Perl-Besch: Unterkunft der Feuerwehr noch unklar

30.09.2022 10:25:01
Ob die Feuerwehr in Perl-Besch weiterhin in der aktuell genutzten Lagerhalle bleiben kann ist noch unklar. Grund sind die Versicherungsbedingungen für Feuerwehrautos und Halle. Der Versicherungsvertrag wird zurzeit von einem Juristen geprüft. Bisher ist unklar, wer für Schäden an den Autos haftet, wenn die Halle abbrennt oder umgekehrt. Der Gemeinderat hat beschlossen, dass der Mietvertrag verlängert wird, wenn der Jurist keine Probleme sieht. Das eigentliche Feuerwehrhaus ist wegen Baumängeln seit Jahren unbenutzbar.

Mehr lesen
© Saarländischer Rundfunk
Dieser Newsletter wurde Ihnen automatisch durch das SR-Mailservice-System zugestellt.

Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden
Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Multimedia-Redaktion des Saarländischen Rundfunks unter Verwendung der E-Mail-Adresse: multimedia@sr.de
Saarländischer Rundfunk
Programmgruppe Telemedien

Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken
Newsletterverwaltung Nachrichten SR.de