Guten Tag,

Hier ist der aktuelle "Kochen im SR"-Newsletter.

"Mit Herz am Herd" am Samstag, den 16.11.2019 um 18:15 Uhr im SR Fernsehen

Kalbsklopse mit Blumenkohl 

Zutaten für vier Portionen

Blumenkohl:

1 Blumenkohl
1 Ei (hartgekocht)
2 Zweige Petersilie
100 g Butter
50 g Semmelbrösel
1/2 Zitrone und ihre Schale
Salz und Pfeffer


Hackbällchen:

1 Brötchen vom Vortag
2 l Gemüsebrühe
100 ml Milch
50 g Bacon
1 Gemüsezwiebel
50 g Butter
500 g Hackfleisch vom Kalb (oder Lamm)
1 Zweig Petersilie
1 Ei
1 TL Senf
25 g Kapernäpfel
2 St. Sardellenfilets
Salz und Pfeffer


Soße:

3 weiße Champignons
1-2 Schalotten
2 St. Sardellenfilets
50 g Butter
100 ml Weißwein
Saft einer ½ Zitrone
2 TL Mehl
500 ml Gemüsebrühe
25 g Kapernäpfel
100 ml Sahne
100 g Creme fraiche
1 Eigelb
Salz, Pfeffer


Zubereitung Blumenkohl

Den Blumenkohl putzen, waschen und ganz im Topf mit Salzwasser 10-12 min. garen. Die Eier pellen. Die Kräuter waschen und klein schneiden. Von der Zitrone Zesten schneiden und den Saft auspressen. Die Butter aufschäumen und die Semmelbrösel Farbe nehmen lassen. Nun Kräuter, Zesten und Zitronensaft hinzufügen. Den Blumenkohl auf eine Auflaufform setzen, Semmelbrösel und Kräuter darüber streuen.


Zubereitung Kalbsklopse

Für die Hackbällchen das Brötchen würfeln und in Milch einweichen. Die Zwiebel, Sardellen, Kapernäpfel und den Bacon auch in feine Würfel schneiden. In einer Sauteuse mit der aufgeschäumten Butter zusammen glasig andünsten. Die Petersilie klein hacken. Die aufgeweichten Brötchenwürfel leicht ausdrücken und klein schneiden. Nun alle vorbereiteten Zutaten mit dem Hackfleisch in einer Schüssel mit Senf, Ei, Salz und Pfeffer kräftig vermengen. Aus der Hackfleischmasse 12 Bällchen formen und in Gemüsebrühe 8 Minuten gar ziehen lassen.

Zubereitung Soße

Die Zwiebeln, Knoblauch, Sardellen, Kapernäpfel und Champignons in feine Würfel schneiden. Danach mit der Butter in einer Sauteuse farblos anschwitzen. Das Ganze mit dem Mehl bestäuben und kurz mitziehen lassen. Mit dem Weißwein ablöschen und mit dem Gemüsefond auffüllen. Die Soße um ein Drittel reduzieren lassen. Dann mit einem Pürierstab die Soße durchmixen. Mit Salz, Pfeffer, Zitrone verfeinern. Das Eigelb und die Sahne in einer Schüssel mit Schneebesen verbinden und unter die Soße rühren.

© Saarländischer Rundfunk
Dieser Kochen im SR-Newsletter wurde Ihnen automatisch durch das SR-Mailservice-System zugestellt.

Wenn Sie Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder beenden möchten, loggen Sie sich bitte in der Newsletter-Verwaltung ein und wählen den jeweiligen Newsletter an oder ab.
Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Multimedia-Redaktion des Saarländischen Rundfunks unter Verwendung der E-Mail-Adresse: multimedia@sr.de
Saarländischer Rundfunk
Programmgruppe Telemedien

Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken
Newsletterverwaltung Kochen im SR SR.de