Guten Tag,


hier die neuesten Informationen vom Halberg im Juni:

„saarland.pod“ – das neue SR-Info-Format im Internet

Was steckt hinter aktuellen Nachrichten und was bedeuten sie für die weitere gesellschaftliche Entwicklung? Welche Perspektiven hat das Saarland in der globalen Welt? Im Mai startete mit „saarland.pod – Der Politikpodcast des SR“ ein neues Info-Format auf SR2.de. Es handelt sich um ein Angebot an alle Politikinteressierte in der Region. Ziel ist es, aktuelle Themen hintergründig aufzubereiten. Thema der Erstausgabe: die politische Stimmungslage im Saarland nach der Veröffentlichung des aktuellen „SaarlandTRENDs“ und die sich daraus ergebenden Perspektiven für die Europa- und Kommunalwahl am 26. Mai.
Jetzt gibt es auch schon den nächsten Podcast. Dabei geht es um eine kritische Aufbereitung der zurückliegenden Kommunal- und Europawahl im Saarland und darüber hinaus. Vorgesehen ist eine Diskussionsrunde mit Jo Leinen, Noch-Abgeordneter im EU-Parlament, und den SR-Journalisten Janek Böffel, Krissie Mockenhaupt, Thomas Gerber und Michael Thieser. Dazu erfolgt eine Live-Schalte zu Sabine Wachs (SR) ins ARD-Studio Paris.
Das Format soll insbesondere ein jüngeres Publikum ansprechen.
Der neue Podcast „saarland.pod“ ist auf allen gängigen Plattformen sowie in der ARD-Audiothek abrufbar und einmal pro Monat jeweils freitags – vor dem Wochenende – veröffentlicht. „AntenneSaar“ (DAB+ Block 9A) sendet die Podcasts am Samstag-Vormittag um 10.30 Uhr.

Mehr lesen

Axel-Buchholz-Preise verliehen

Das Redaktionsteam Radio-Kirchberg der Grundschule Saarbrücken-Kirchberg ist am Mittwochabend in Saarbrücken mit dem Axel-Buchholz-Preis in der Kategorie Grundschule ausgezeichnet worden. In der Kategorie Print ging der Preis an die Schülerzeitung CUSS des Cusanus-Gymnasiums St. Wendel. In der Kategorie Online/Digital wurde der Preis in diesem Jahr geteilt. Er ging an das Deutsch-Französische Gymnasium Saarbrücken und an die Robert-Bosch-Schule in Homburg. Mit dem Europapreis wurde das Kaufmännische Berufsschulzentrum Saarbrücken geehrt.

Mehr lesen

Hans-Lenz-Medaille 2019 an den SR

Der SR wurde im Mai mit der Hans-Lenz-Medaille 2019 des Bundesmusikverbandes Chor & Orchester ausgezeichnet. SR-Intendant Professor Thomas Kleist sagte dazu: „Es ist eine große Ehre für den Saarländischen Rundfunk, dass uns der Bundesmusikverband Chor & Orchester mit der Hans-Lenz-Medaille auszeichnet. Damit würdigt dieser bedeutende Bundesverband unsere jahrzehntelange Arbeit, mit der wir den vielen Amateurmusikerinnen und -musikern im Saarland Bühne und Stimme geben. Dadurch wird auch die Rolle des SR als Heimatsender von Sendungen wie „Musikbühne Saar“ von SR 3 Saarlandwelle und „Musik aus der Region“ von SR 2 KulturRadio, aber auch als Kulturförderer und Kulturmacher hervorgehoben. Besonders freut mich, dass der Bundesmusikverband die Fachkompetenz der zuständigen Redakteurinnen und Redakteure und aller Redaktionsmitglieder herausstellt. Ihrer kontinuierlich hervorragenden Arbeit verdanken wir letztlich diese wertvolle Auszeichnung.“

Radiokulturpreis für SR 3 Saarlandwelle

Der Radiokulturpreis der GEMA geht in diesem Jahr an Deutschlandfunk Kultur und SR 3 Saarlandwelle. Die Saarlandwelle erhält die Auszeichnung in der Kategorie „Unterhaltungsmusik“. Nach Ansicht der Jury steht SR 3 Saarlandwelle für „ein ausgesprochen eigenständiges, abwechslungsreiches Musikprogramm“. Der Sender engagiere sich zudem für Künstler aus der Region. Die Preisverleihung fand am 25. Mai in München statt.

Mehr lesen

SR 1 und SR 3 Saarlandwelle auf der EMMES 2019

Als Höhepunkt der „Saarlouiser Woche“ vom 24. Mai bis zum 2. Juni wird traditionell die EMMES gefeiert, das größte Stadtfest des Saarlandes! Drei Tage lang herrscht von 30. Mai bis 1. Juni Partystimmung auf dem Großen Markt und in den angrenzenden Straßen. Auf den Bühnen wird ein umfangreiches Programm für Groß und Klein, für Alt und Jung geboten.
Am 31. Mai ist SR 3 Saarlandwelle ab 19.30 Uhr bereit! Die SR 3-Musikredaktion konnte für diesen Abend in Saarlouis gleich drei großartige Live-Bands verpflichten: Petra Williams mit Band, Detlef Malinkewitz und die Gruppe Marquess. Durch den Abend führt SR 3-Moderator Michael Friemel.
Das glanzvolles Abschluss-Highlight der EMMES ist auch in diesem Jahr der große SR 1-Abend am Samstag, 1. Juni, ab 19.00 Uhr. Auf der Hauptbühne am Großen Markt erwarten Euch diesmal exklusiv, kostenlos, live und open air: Glasperlenspiel, Frau Wolf und Dreierpasch. Danach um 23.00 Uhr erleuchtet traditionell ein gigantisches Musikfeuerwerk den Saarlouiser Nachthimmel.

Mehr lesen für SR 1 und SR 3 Saarlandwelle

„SR Fernsehen vor Ort“ in Riegelsberg

„SR Fernsehen vor Ort“ geht in diesem Sommer in eine neue Runde. Am Freitag, 14. Juni, schlägt das SR Fernsehen seine Zelte auf dem Riegelsberger Marktplatz auf. Und es wird wieder einiges geboten: Live-Musik, Spiel, Spaß und Unterhaltung mit den Redaktionen des SR Fernsehens, und nicht zuletzt der „aktuelle bericht“ live auf dem Marktplatz in Riegelsberg. Hier kommen Sie Ihren Fernseh-Macherinnen und -Machern ganz nah!
Um 16.00 Uhr geht’s los mit dem abwechslungsreichen Programm – an den zahlreichen Ständen auf dem Platz, bei der Generalprobe zur Fernseh-Show „SR Fernsehen vor Ort – Wir in Riegelsberg“ und beim Live-Bühnenprogramm mit Musik und Talk. Im Zentrum von „SR Fernsehen vor Ort“ stehen die beiden Fernseh-Sendungen, die vom Riegelsberger Marktplatz aus live im SR Fernsehen ausgestrahlt werden: um 18.15 Uhr „SR Fernsehen vor Ort – Wir in Riegelsberg“ und um 19.20 Uhr der „aktuelle, bericht“.
Dabei sein und erleben, wie Fernsehen gemacht wird! SR Fernsehen vor Ort am Freitag 14. Juni, ab 16.00 Uhr auf dem Riegelsberger Marktplatz.

Alle Infos gibt es hier.

„SR Ferien Open Air St. Wendel“

Zum Start in die Sommerferien steigt am Freitag, 28. Juni, auf dem Gelände des ehemaligen Bosenbachstadions die zweite St. Wendeler Ausgabe der größten Ferienparty im Saarland: das „SR Ferien Open Air St. Wendel“.
Im Pop-Bereich treten mit Max Giesinger und Bosse zwei absolute Top-Stars auf. Mit Summer Cem und dem Saarbrücker EstA kommen Rap-Fans voll auf ihre Kosten. Außerdem mit dabei: YouTuber Moritz Garth sowie das junge britische Duo Bars & Melody.
Der Eintritt zum Festival ist wieder frei. Das Programm beginnt um 13.00 Uhr, Einlass wird ab 11.30 Uhr sein. Auf dem Gelände wird ein Funpark aufgebaut mit Aktionen zum Mitmachen, außerdem zahlreiche Stände, um sich mit Essen und Getränken zu versorgen. Besonderes Augenmerk widmet das Festival dem Thema Barrierefreiheit. Zusammen mit der „Lebenshilfe St. Wendel“ und dem Verein „Miteinander leben lernen“ soll vielen jungen Menschen mit Behinderungen die Möglichkeit gegeben werden, das Musikfestival live und ohne Hindernisse zu verfolgen und mitzufeiern.

Alle weiteren Infos zur Ferienparty gibt es hier

Saarländischer Mundartpreis 2019: „Jetzt awwa dabber“

„Dabber“ heißt das Thema, das dieses Jahr im Mittelpunkt des 7. Saarländischen Mundartpreises steht. „Dabber“ bedeutet schnell und ist ein Wort, das in der heutigen Zeit oft benutzt wird: ob privat oder im Beruf. Andererseits ist Entschleunigung angesagt und das bedeutet, Dinge „weniger dabber“ zu erledigen.
Die Beiträge können in Mosel- oder Rheinfränkisch eingereicht werden als Kurztext, Prosa oder Lyrik. Einsendeschluss ist Freitag, 20. September. Die Preisverleihung findet am Freitag, 22. November, 19.00 Uhr, im Großen Sendesaal des Saarländischen Rundfunks statt.

Weitere Informationen finden Sie hier .

Finnische Akzente und Beethoven in der neuen DRP-Konzert-Saison

Mit großen Konzert- und Aufnahmeprojekten, einem klaren Akzent auf die finnische Musikszene und vielen internationalen Solisten aus seiner engeren „musikalischen Familie“ geht Chefdirigent Pietari Inkinen in seine dritte Spielzeit mit der Deutschen Radio Philharmonie. Ein weiterer Saisonschwerpunkt ist der 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven.
Wieder sind eine ganze Reihe von Spitzenkünstlern eingeladen: zum Beispiel der Geiger Vadim Repin, das Klavierduo Katia und Marielle Labèque, die Pianisten Alexei Volodin und Nicolai Lugansky, den Cellisten Nicolas Altstaedt und viele andere. Auch jungen Entdeckungen sind bei der DRP zu Gast. Als Gäste übernehmen u. a. Manfred Honeck, DRP-Gründungschefdirigent Christoph Poppen, Josep Pons, Anja Bihlmeier und Raoul Grüneis das Dirigentenpult.
Stichwort Beethoven 2020 – die DRP feiert den 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven u. a. mit seinen Sinfonien Nr. 1, Nr. 8 und der Neunten mit der Gaechinger Cantorey im Rahmen einer Tournee. Lars Vogt wird in Personalunion als Pianist und Dirigent die Aufführung aller fünf Klavierkonzerte an einem Wochenende prägen.
Im jährlichen Wechsel mit der seit zwei Jahrzehnten etablierten „Saarbrücker Komponistenwerkstatt“ geht nun – in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Musikrat und der Hochschule für Musik Saar – die neue, einzigartige Plattform „Saarbrücker Dirigentenwerkstatt“ an den Start: junge Nachwuchsdirigentinnen und -dirigenten erarbeiten mit der DRP zeitgenössisches Repertoire und stellen das Ergebnis in einem Abschlusskonzert vor.
Broschüren und Informationen zu Konzerten, Tickets oder „Klassik macht Schule“ sind erhältlich im DRP-Shop im Musikhaus Knopp (Futterstr. 4, 66111 Saarbrücken, Telefon: 0681-9 880 880), beim Referat Kultur der Stadt Kaiserslautern (Fruchthalle, Telefon: 0631-365 3452), bei allen Konzerten der Deutschen Radio Philharmonie oder über eine Mail an info@drp-orchester.de.
Der Einzelkartenverkauf „Konzerte Kaiserslautern“ hat bereits begonnen, der Einzelkartenverkauf für „Konzerte Saarbrücken“ startet am Samstag, 24. August.

Das vollständige Programm 2019/20 finden Sie unter drp-orchester.de.

Mehr lesen

Fundstück zur SR-Geschichte: „Wandern für Europa“ – eine Radio-Aktion der Europawelle Saar (Teil 2)

„Wandern für Europa“ war eine der größten, längsten und erfolgreichsten Radio-Aktionen der Europawelle Saar. Für Europa-Reporter Hans-Jürgen Purkarthofen wurde sie zum journalistischen Härtetest. Aber laufend sammelte er dabei 1979 auch interessante Erfahrungen über die Stimmung im Vorfeld der ersten Direktwahl zum Europäischen Parlament. Im Januar 1979 machte er sich in Rom auf den Weg. Zu Fuß durch die neun Länder der damaligen Europäischen Gemeinschaft (EG). Im Juni kam er in Brüssel an. Nach 4000 Kilometern. Auch vierzig Jahre danach ist die Aktion unvergessen.

Hier der zweite Teil seiner Erinnerungen: Über wütende Winzer in Frankreich, hoffnungsvolle Iren und ein europaskeptisches England mit Dauerstreiks.

Auf Tuchfühlung mit dem SR

Der SR ist für viele seiner Zuhörer und Zuschauer in den vergangenen 60 Jahren zum ständigen Begleiter geworden, den man gerne auch einmal näher kennen lernen möchte. Diese Möglichkeit bietet der SR mit speziellen Hausführungen.
Bei einer Führung erhält der Besucher nicht nur einen Einblick, wie Sendungen entstehen, sondern auch einen ersten Eindruck von der Arbeit der Journalisten, Redakteure und Moderatoren, die die Sendungen vorbereiten beziehungsweise durch die Sendungen führen.

Sind Sie neugierig geworden? Hier geht es zum Weg auf den Halberg !   

Der Saarländische Rundfunk sucht ...

... einen Crossmedialen Journalisten (m/w/d)
Wir suchen zum 1. 7. 2019 eine crossmediale Journalistin/einen crossmedialen Journalisten (m/w/d) für Wirtschafts- und Sozialthemen.
Schriftliche Bewerbungen sind bis spätestens 7. 6. 2019 einzureichen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


... einen Social Media-Redakteur (m/w/d)

Wir suchen außerdem zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Social Media-Redakteurin/einen Social Media-Redakteur (m/w/d) für „offen un’ ehrlich“, das junge YouTube-Format des Saarländischen Rundfunks. Bewerbungen sind bis spätestens 16. 6. 2019 einzureichen.

Weitere Hinweise finden Sie hier.


... einen Journalisten (m/w/d) für Musik und Unterhaltung
Wir suchen eine Journalistin/einen Journalisten (m/w/d) für Musik und Unterhaltung für die Programmgruppe UNSERDING. Bewerbungen sind bis spätestens 16. 6. 2019 einzureichen.

Weitere Informationen findest Du hier.

Veranstaltungen – eine Auswahl

Freitag, 7. Juni | 20.00 Uhr | Saarbrücken | Funkhaus Halberg | Großer Sendesaal
5. Studiokonzert: Abschlusskonzert der 11. Saarbrücker Komponistenwerkstatt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Mouvements“
Deutsche Radio Philharmonie, Manuel Nawri, Dirigent, Moderation: Nike Keisinger
Die Jury der Saarbrücker Komponistenwerkstatt hat fünf Orchesterstücke junger Komponisten ausgewählt:
Tanja Elisa Glinsner: „Blurred Memory”
Simone Cardini: „Cinnabar, throbbing eins. Barely root.”
Reika Hattori: „Verführungen for Orchestra”
Jakob Stillmark: „heim-?”
Yang Song: „Déja-vu”
Die „Saarbrücker Komponistenwerkstatt“ gibt Komponistinnen und Komponisten deutschsprachiger Musikhochschulen die Möglichkeit, ihre Orchesterwerke von der DRP einstudieren und aufführen zu lassen. Von einer Fachjury unter der Leitung von Arnulf Herrmann, Kompositionsprofessor an der Hochschule für Musik Saar, werden fünf Partituren ausgewählt, die im Abschlusskonzert zu hören sind.
Konzerteinführung: 19.15 Uhr | Großer Sendesaal
Sendetermin: 27. 6. 2019 | 20.04 Uhr auf SR 2 KulturRadio
und ab 28. 6. 2019 hier zum Nachhören


Mittwoch, 12. Juni | 9.30 und 11.30 Uhr | Saarbrücken | Funkhaus Halberg | Großer Sendesaal
Donnerstag, 13. Juni | 9.30 und 11.30 Uhr | Saarbrücken | Funkhaus Halberg | Großer Sendesaal
Freitag, 14. Juni | 9.30 und 11.30 Uhr | Kaiserslautern | SWR Studio
Schülerkonzert: Papa Haydns kleine Tierschau
Klassenstufen 1 – 4
Deutsche Radio Philharmonie, Dirigent: Stefan Neubert; Joseph Haydn: Jörg Schade, Konzept: Jörg Schade und Franz-Georg Stähling
Der Komponist Joseph Haydn, auch „Papa Haydn“ genannt, soll ein neues Stück komponieren mit dem Titel „Die Giraffe“. Er hat schon viele Tiersinfonien geschrieben: Der Bär, Die Henne … aber Die Giraffe??? Also sind die Kinder gefragt! Mit ihnen und den Musikern macht sich Papa Haydn auf die Suche nach den richtigen Noten! Dabei geht es äußerst turbulent zu; denn zu allem Überfluss hat eine Maus das Notenpapier mit den frischen Notenköpfen angeknabbert, die Fliegen machen einen ekligen Klecks mitten in die Noten, die Musiker denken, das wäre ein Ton und die ganze Musik klingt schräg … Papa Haydn befindet sich am Rande eines Nervenzusammenbruchs!
Die Teilnahme an der vorbereitenden Lehrerfortbildung in Kooperation mit dem Landesinstitut für Pädagogik und Medien Saarland (LPM) am Mittwoch, 3. April 2019, 15 – 18 Uhr beim Saarländischen Rundfunk, ist verbindlich.
Eintritt frei | Voranmeldung erforderlich: musikvermittlung@drp-orchester.de


Sonntag, 16. Juni | 17.00 Uhr | Kaiserslautern | SWR Studio | Emmerich-Smola-Saal
4. Ensemblekonzert: Divertimento – viel Vergnügen!

Mitglieder der Deutschen Radio Philharmonie; Moderation: Gabi Szarvas
Wolfgang Amadeus Mozart: Hornquintett Es-Dur KV 407
N. N.
Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento für zwei Hörner und Streicher F-Dur KV 247 („1. Lodronische Nachtmusik“)


Mittwoch, 19. Juni | 20.00 Uhr | Saarbrücken | Funkhaus Halberg | Großer Sendesaal
6. Ensemblekonzert: Electric Counterpoint

Martin Frink, Stephan-Valentin Böhnlein, Michael Gärtner und Jochen Ille, Schlagzeug, Marta Marinelli, Harfe, Martin Sadowski, E-Gitarre
Werke von Martin Sadowski (UA), Steve Reich u. a.
Elektronik und Improvisation sind wesentliche Bestandteile des ungewöhnlichen Percussion-Konzerts. Im Mittelpunkt steht die Uraufführung eines Werks für vier Schlagzeuger und Harfe von Martin Sadowski. Der gebürtige Pole ist in Süddeutschland aufgewachsen und lebt in Darmstadt. Er hat unter anderem bei Marco Stroppa studiert, ist Preisträger mehrerer internationaler Kompositionswettbewerbe und war 2017 einer von vier ausgewählten Teilnehmern der 10. Saarbrücker Komponistenwerkstatt.
Konzerteinführung: 19.15 Uhr | Großer Sendesaal


Donnerstag, 27. Juni | 11.00 Uhr | Saarbrücken | Moderne Galerie
Literatur im Gespräch: Rede an die Abiturientinnen und Abiturienten des Jahrgangs 2019
Mit dem Autor Clemens Meyer
Eintritt frei


Samstag, 29. Juni | 19.00 Uhr | Koblenz | Rhein-Mosel-Halle
Gastkonzert im Rahmen des Festivals „RheinVokal“ 2019

Deutsche Radio Philharmonie, Kazuki Yamada, Dirigent, Vesselina Kasarova, Mezzosopran
Ludwig van Beethoven: Leonoren-Ouvertüre Nr. 2
Joseph Haydn: „Arianna a Naxos“, Kantate für Sopran und Klavier Hob. XXVIb:2, in der Bearbeitung für Sopran und Orchester
Hector Berlioz: „La Mort de Cléopâtre“, Scène lyrique für Sopran und Orchester
Georges Bizet: Sinfonie Nr. 1
„Vesselina Kasarova durchlebt Berlioz‘ lyrische Szene mit der Expressivität einer großen Stummfilmdiva: manieriert, hochartifiziell, hyperintensiv. Den enormen Ambitus des radikalen Werks durchmisst sie mit einem Mezzo, dessen Timbre an dunkel glänzende Schokolade erinnert.“ So metaphernreich äußerte sich ein Kritiker über die bulgarische Sängerin nach einem Konzert in Wien.
Sendetermin: 29. 6. 2019 | Direktübertragung auf SWR2



Karten:
SR-Shop im Musikhaus Knopp | Tel. 0681 9880880
SWR Studio Kaiserslautern | Tel. 0631 3622839551
RheinVokal-Festivalbüro | Tel. 02622 9264250

Alle Angaben vorbehaltlich kurzfristiger Programmänderungen.

Induktionsschleife

Besucher von SR-Veranstaltungen auf dem Halberg können jetzt eine Induktionsschleife nutzen. Wort wie Musik lassen sich dadurch störungsfrei und in guter Qualität empfangen.
Sowohl in Studio Eins als auch im Großen Sendesaal sind die mit der Induktionsschleife versorgten Sitzreihen gekennzeichnet bzw. die Sitzplätze können beim Kartenverkauf entsprechend ausgewiesen werden.

Mehr zur Barrierefreiheit
in den SR-Programmen
gibt es hier.
Ganz nah am Halberg! Folgen sie uns auf Twitter: @srkommunikation 
© Saarländischer Rundfunk
Dieser SR-Newsletter wurde Ihnen automatisch durch das SR-Mailservice-System zugestellt.

Wenn Sie Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder beenden möchten, loggen Sie sich bitte in der Newsletter-Verwaltung ein und wählen den jeweiligen Newsletter an oder ab.
Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Multimedia-Redaktion des Saarländischen Rundfunks unter Verwendung der E-Mail-Adresse: multimedia@sr.de
Saarländischer Rundfunk
Programmgruppe Telemedien

Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken
Newsletterverwaltung Neues vom Halberg SR.de