Guten Tag,


hier die Programmangebote des Saarländsichen Rundfunks
bis Freitag, 22. November:

Samstag, 16. November

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
ARD-Themenwoche „Zukunft der Bildung“
HörStoff: Für eine gute Schule braucht es ein ganzes Dorf – Wie die Gemeinschaftsschule Quierschied um die Zukunft kämpft

Von Eva Lippold und Jochen Marmit
Die ehemalige Bergarbeitergemeinde Quierschied mit den Ortsteilen Fischbach-Camphausen und Göttelborn hat eine einzige weiterführende Schule: Die Gemeinschaftsschule Quierschied. Vor 50 Jahren, 1969, wurde das Gebäude eingeweiht. Heute kämpfen Schule und Ort um ihre Zukunft. Wie Anspruch und Wirklichkeit zusammenkommen, davon berichtet die Reportage von Eva Lippold und Jochen Marmit.


14.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
Religion und Welt
Die Themen:
Betroffene wollen mitbestimmen – EKD-Synode berät über Aufarbeitung sexueller Missbrauchsfälle, dazu ein Interview mit dem Missbrauchsbeauftragten der Bundesregierung, Johannes-Wilhelm Rörig, Versöhnungsarbeit nicht nur am Volkstrauertag – Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge wird 100 Jahre alt, Stilles Drama ohne Lösung – Die Not in den  Flüchtlingslagern auf den griechischen Inseln.


15.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
MedienWelt
Die Themen:

ARD Themenwoche 2019 „Zukunft Bildung“:
Trau, schau, wem – ARD Jugendmedientag beim Saarländischen Rundfunk
Längst ein Massenmedium – Tutorials erobern die sozialen Medien
„Unterhaltsam und eingängig“ – HTW Saar produziert Erklärvideos über künstliche Intelligenz
Außerdem:
Mit Mickey und Meister Yoda auf Kundenfang: Disney+ will Streamingmarkt aufmischen.


16.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
KabarettZeit: Von der Berliner Republik nach Albanien – Rainald Grebe und die Kapelle der Versöhnung: Albanien

Rainald Grebe gibt seit 1989 regelmäßig Konzerte als Solist, mit der Kapelle und dem Orchester der Versöhnung. Außerdem entwickelt und inszeniert er seine eigenen Theaterstücke an den renommiertesten Bühnen der Republik. Er ist auch immer wieder mit Soloprogrammen unterwegs: zuletzt unter dem Titel „Das Elfenbeinkonzert“. Ein neues, „Das Münchhausenkonzert“, ist in Vorbereitung und wird im Februar 2020 Premiere haben.


16.00 Uhr | Vom SR in 3sat
Reisewege: Norwegens schönste Straßen – Reisen und Rasten zwischen Fjell und Fjord

Von Ute Werner
Rastplätze und Aussichtspunkte in zeitgenössischer Architektur, moderne Kunst am Straßenrand? In Norwegen führen Straßen fast immer durch eine spektakuläre Natur, was in jedem Sommer viele Autotouristen anlockt. Naturliebhaber hinterm Lenkrad – eigentlich ein Widerspruch, den das Norwegische Straßenbauamt aufzulösen versucht. Es schreibt deshalb Wettbewerbe aus, engagiert Architekten, Künstler und Ingenieure, und so entstehen Haltepunkte, die selbst zu Attraktionen werden. 18 der schönsten Reichsstraßen baut das Norwegische Straßenbauamt auf diese Weise zu Nationalen Touristenstraßen aus – fünf von ihnen stellen wir vor. 

Samstag, 16. November

17.00 Uhr | SR Fernsehen
Nizza, da will ich hin! (UT)

Von Maria C. Schmitt, mit Michael Friemel
Nizza ähnelt einer großen Freilichtbühne. Das Stück, das aufgeführt wird, spielt an der Promenade des Anglais zwischen Palmen und Hotelpalästen, aber auch in den verschlungenen Gassen der Altstadt. Nizza ist eine spannende Melange aus Tradition und Luxus, Geschichte und Gegenwart, Kunst und Kultur.
Kein Wunder, dass sich auch Moderator Michael Friemel begeistern lässt von den unterschiedlichen Gesichtern der Stadt. Außerdem trifft er Künstlerinnen, die sich in die Stadt und ihre Farben verliebt haben, schaut im Matisse-Museum vorbei, kostet kandierte Früchte und Oliven und lässt sich das Rezept des wahren Nizza-Salat erklären.

Samstag, 16. November

17.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Die Reportage: „Revolution steckt in unseren Genen!“ – Ein Jahr Gelbwestenbewegung in Frankreich

Von Marcel Wagner (ARD)
Zuerst waren es nur einige besetzte Kreisverkehre, irgendwo in der französischen Provinz. Doch am 17. November, vor ziemlich genau einem Jahr, brach sich auf den Pariser Champs-Élysées und an vielen anderen Orten eine Bewegung Bahn, die das Land verändern sollte: die Gelbwesten. Aber was haben sie wirklich bewirkt? Was ist aus ihnen und ihren Forderungen geworden? Und was hat die Gewalt im Verlauf der Demonstrationen angerichtet? Der Versuch einer Antwort.


18.15 Uhr | SR Fernsehen
Mit Herz am Herd: Kalbsklopse mit Blumenkohl
Cliff Hämmerle und seine Koch-Azubis Verena und Michel bereiten diesmal einen Klassiker zu: Kalbsklopse. Der heimliche Star dieses Gerichts aber ist der Blumenkohl: Er ist kalorienarm und reich an Mineralstoffen und Vitaminen.
Spielort dieser Ausgabe unserer Kochsendung ist die Mügelsbergschule in Saarbrücken.


18.45 Uhr | SR Fernsehen
Flohmarkt

Auch in dieser Woche präsentiert der „Flohmarkt“ wieder allerlei Schätzchen, die ein neues Zuhause suchen. Nach der Sendung haben Sie die Möglichkeit, mit dem Studiogast direkt Kontakt aufzunehmen.


20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
BIENVENUE – SR 2 LIVE: SR-Gesellschaftsabend Nr. 271
Gastgeber: ALFONS; Gäste: Lisa Fitz, Stefan Waghubinger und Carmela de Feo

Carmela de Feo: Wenn die „Schwarze Witwe der Volksbelustigung“ verkündet „Man nennt mich La Signora und ich bin eine Frau“, ist eigentlich alles gesagt. Mit ihrem treuen Gefährten, dem Akkordeon, ist das Multitalent wieder zu Gast beim SR-Gesellschaftsabend.
Stefan Waghubinger hat es endlich ganz nach oben geschafft! Auf dem Dachboden der Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist.
Lisa Fitz: Mit ihrem sicheren Instinkt für Unterhaltsames und Gesellschaftskritik ist Lisa Fitz zu Gast: humorvoll, kritisch, scharfzüngig wie eh und je 

Sonntag, 17. November

6.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
SonntagsMusik, darin u.a. die BachKantate
(7.04 Uhr)
„Mache dich, mein Geist, bereit“, Kantate am 22. Sonntag nach Trinitatis
Solisten, Chapelle de la Vigne, Leitung: Bernhard Schmidt

Sonntag, 17. November

9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fragen an den Autor: Thomas Wüpper zu seinem Buch „Betriebsstörung“
Bei der Deutschen Bahn ist die Betriebsstörung ein Dauerzustand. Dabei brauchen wir eine funktionierende Bahn mehr denn je, wenn wir den Verkehrskollaps vermeiden und unsere Klimaziele erreichen wollen. Der Wirtschaftsjournalist Thomas Wüpper deckt seit Jahren Fehlentwicklungen bei der Bahn auf. Nun beschreibt er das ganze Ausmaß des Debakels und analysiert dessen Ursachen. Zudem stellt er Konzepte vor, um die Bahn wieder zu einem günstigen, verlässlichen, nachhaltigen Verkehrsmittel zu machen.
Moderation: Jochen Marmit
Studio-Telefon: 0681 – 65100 | E-Mail: fragen-an-den-autor@sr.de

Sonntag, 17. November

10.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
KirchPlatz: Katholischer Gottesdienst

aus der Gemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Vechta
Preidgt: Propst Michael Matschke


11.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
SR-Konzert: 1. Matinée 2018/2019 – Abschiedstrunken

Deutsche Radio Philharmonie, Pietari Inkinen, Dirigent, Lise Lindstrom, Sopran
Richard Strauss: „Vier letzte Lieder“, op. posth. für Sopran und Orchester
Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 5


12.30 Uhr | SR 3 Saarlandwelle
Land und Leute: Für eine gute Schule braucht es ein ganzes Dorf

Wie die Gemeinschaftsschule Quierschied um die Zukunft kämpft
Von Eva Lippold und Jochen Marmit
Die ehemalige Bergarbeitergemeinde Quierschied mit den Ortsteilen Fischbach-Camphausen und Göttelborn hat eine einzige weiterführende Schule: die Gemeinschaftsschule Quierschied. Vor 50 Jahren, 1969, wurde das Gebäude eingeweiht.
Heute kämpfen Schule und Ort um ihre Zukunft. Deshalb hat man sich an der GemS ehrgeizige Ziele gesetzt: den Ausbau zur echten (gebundenen) Ganztagsschule, moderne Unterrichtsmethoden, eine Erweiterung des Schulgebäudes. Doch die Hürden im Alltag sind groß: soziale Probleme, Inklusion und eine oft nicht mehr zeitgemäße Ausstattung stellen hohe Anforderungen an Lehrer wie Schüler.
Wie kommen Anspruch und Wirklichkeit hier zusammen?
Im Anschluss auch im SR 3-Podcast abrufbar.


13.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Canapé – Das sonntägliche Magazin

Mit Hörerwünschen, Kulturtipps und vielem mehr

Sonntag, 17. November

17.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
HörspielZeit – ard radiotatort: Das letzte Bier war schlecht  

Von Ben Safier; Musik: Andreas Koslik, Regie: Janine Lüttmann (RB 2019)
Im Bremer Viertel geht es oft bis in die Morgenstunden feuchtfröhlich zu. Was dazu gehört: Alkohol, Musik, Exzesse, Liebe und Tanzen. Was leider auch dazugehört: Drogen, Streitereien, Schlägereien und Hausverbote. Was aber nicht dazu gehört: ein toter Türsteher im Hinterhof der Kneipe an einem Sonntagvormittag. Für die junge Kommissarin Yelda Üncan beginnt mit dem Fund der Leiche ein komplizierter Fall. Und als weitere Herausforderung: ihr neuer Kollege Jonathan Brooks. Ein Brite, Mitte dreißig, der zu einem Erfahrungsaustausch aus London nach Bremen gekommen ist. Klingt komisch? Ist es auch. Jonathan hält sich für schlauer als seine Bremer Kollegin und – ganz zu ihrem Leidwesen – auch für witziger als alle anderen. Doch damit nicht genug. Der einzelgängerische Brite löst seine Fälle ausschließlich, indem er einfach nur hört. Und wer weiß, warum er wirklich nach Bremen gekommen ist?
1 Jahr Download über www.sr2.de/hoerspielzeit und zum Nachhören in der ARD Audiothek


18.01 Uhr | SR 2 KulturRadio
Voyages – Musik der Welten

Steffen Kolodziej auf musikalischem Kurztrip: von Afrika über die Balearen nach Nordamerika, zurück über den Balkan, dann nach Südamerika, Nordafrika, Frankfurt, Spanien, Russland und Westafrika – auf den Spuren afrikanischer Stimmen und Rhythmen, brasilianischer, russischer und nordafrikanischer Songwriter, der Sängerinnen des Balkans und der Nachfahren der Klezmerim in Europa.


18.45 Uhr | SR Fernsehen
sportarena

Turnen: KTV Straubenhardt gegen TG Saar
Volleyball: TV Holz gegen SV Lohhof
Handball: HG Saarlouis gegen TSV Blaustein
Reiten: S-Springen in Zweibrücken
Kegeln: Kegelfreunde Oberthal im Porträt
Studio-Gäste: Thorsten Michels von der TG Saar und Regionalgruppen Gymmotionen.


20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
JazzNow: 29. Internationale Jazztage St. Wendel

Daniel Garcia Trio „Travesuras“


21.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs

Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich

Montag, 18. November

3.05 Uhr | SR Fernsehen
ALFONS und Gäste: Willy Astor und Thomas Reis (UT)

Der Podestsänger Willy Astor präsentiert sein neues Programm für Wortgeschrittene und ist der Jäger des verlorenen Satzes. Alles was in der deutschen Sprache vermutet oder vermisst wird, kommt nun endlich auch noch zum Vorschein!
Betritt Thomas Reis die Bühne erwartet die Gäste ein Wort-Feuerwerk der ganz besonderen Art. Schon seit Jahren reitet der scharfzüngige und vielgepriesene Wortakrobat mit Programmen wie „Ein Schwein wird Metzger“, „So wahr ich Gott helfe“ oder „Machen Frauen wirklich glücklich?“ seine Attacken auf das Humorzentrum seiner Mitmenschen.


3.50 Uhr | SR Fernsehen
Sebastian Lehmann in kabarett.com

Sebastian lebt in Berlin; deshalb telefoniert er sehr häufig mit seinen Eltern in der badischen Provinz. Dabei unterhalten sie sich über seine brotlose Kunst als so genannter Schriftsteller, Lebensversicherungen für Söhne und Kleinkredite für selbige. Sebastian hat die unterhaltsamen Telefonate mit seinen Eltern mitgeschrieben und daraus eine wunderbare Lesecomedy gemacht.


9.06 Uhr | SR 2 KulturRadio
ZeitZeichen: Der Geburtstag des Modedesigners Wolfgang Joop
(18. 11. 1944)
Von Andrea Klasen


14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fortsetzung folgt …: „Die Hortensien der Frau von Roselius“ von Ludwig Harig

Gelesen vom Autor (Folge 9 von 11)
Der 1927 in Sulzbach geborene Autor arbeitete von 1950 an als Volksschullehrer im Saarland. 1974 quittierte er den Schuldienst und war seitdem als freier Schriftsteller tätig. Bereits Mitte der 50er Jahre machte Harig durch experimentelle literarische Texte auf sich aufmerksam. In den 60er Jahren gehörte er mit eigenwilligen Hörspielen und Funk-Collagen zu den wichtigsten Erneuerern dieser Gattung. 1992 erschien seine Novelle „Die Hortensien der Frau von Roselius“, die sich wortspielerisch mit dem eigenen Schreibprozess auseinandersetzt.
Der vielfach ausgezeichnete Autor war Mitglied der Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt sowie der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur. 1993 verlieh ihm das saarländische Ministerium für Wissenschaft und Kultur eine Ehrenprofessur. Ludwig Harig starb am 5. Mai 2018 in Sulzbach.

Montag, 18. November

18.50 Uhr | SR Fernsehen
Wir im Saarland – Grenzenlos
Die Themen: Musikalisch – Die Saarbrücker Ausstellung „Chanson sans frontières“, dazu im Interview die SR-Journalistin und Chanson-Expertin Susanne Wachs, Integrativ – Wie die Postagentur in Petite Rosselle am Leben bleibt, Kulinarisch – Quitten bringen im Herbst Farbe auf den Tisch, Gastfreundlich – Der Dorfgasthauf „La Renaudière“.

Montag, 18. November

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Euro-Radio-Konzert: Konzert aus London

London Philharmonic Orchestra, Vladimir Jurowski, Dirigent, Julia Fischer, Violine
Oliver Knussen: Scriabin Settings für Kammerorchester
Benjamin Britten: Violinkonzert op. 15
Peter Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 6 („Pathétique“)


22.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs

Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich

Dienstag, 19. November

9.06 Uhr | SR 2 KulturRadio
ZeitZeichen: Die Eröffnung des spanischen Nationalmuseums El Prado
(19. 11. 1819)
Von Andrea Kath


14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fortsetzung folgt …: „Die Hortensien der Frau von Roselius“ von Ludwig Harig

Gelesen vom Autor (Folge 10 von 11)


18.50 Uhr | SR Fernsehen
Wir im Saarland – Service


19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
Kontinent – Das europäische Magazin
Spektakuläre Alpenüberquerung – Unterwegs mit dem Bernina-Express
Wenn man über die Alpen will, kann man fliegen oder mit dem Auto durch Tunnel oder über Pässe fahren. Letzteres schaffen manche sogar mit dem Fahrrad. Die genussvollste Art ist wahrscheinlich aber eher eine Fahrt mit dem Zug. Die Reise mit dem „Bernina Express“ gilt als eine der spektakulärsten Alpenüberquerungen. Die Panoramastrecke mit 55 Tunneln und 196 Brücken gehört zum UNESCO Welterbe. Sie führt durch tiefe Täler und Schluchten, vorbei an Gletschern und Bergseen bis hinunter zu den satt-grünen Tälern auf der Südseite der Alpen. Diese Bahnstrecke ist eine schweizerische Institution, betrieben von der Rhätischen Bahn, betreut von traditionsbewussten, vielsprachigen Schaffnern und bevölkert von Touristen aus aller Welt.


20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
RendezVous Chanson
Jens Rostecks Biographie von Jeanne Moreau – und Legrands Musical „Marguerite“ im Staatstheater; mit einem Interview mit der Regisseurin

Dienstag, 19. November

20.04 Uhr | SR 3 Saarlandwelle
SR 3 – Aus dem Leben: Mit dem Comedian Ibrahima „Ibo“ Ndiaye
„Leboon? – Lipoon!“ So fangen Geschichten dort an, wo Ibrahima „Ibo“ Ndiaye das Erzählen gelernt hat. Im Senegal. „Leboon“ heißt: Hier kommt eine Geschichte. Der Zuhörer antwortet mit „Lipoon“. Auf Deutsch: Erzähl mal. Und „Erzählen“ in Westafrika bedeutet auch, zu singen, tanzen und trommeln. Wo Ibo auf der Bühne steht, ist also richtig was los. Als Zugezogener hat er den unbestechlichen Blick für die Besonderheiten des Völkchens im Südwest-Zipfel, und dank seiner Sprachliebe hat er sich sogar die Mundart längst draufgeschafft. In den frühen 90ern kam Ibrahima Ndiaye nach Saarbrücken. Als Germanistik-Student zog es ihn in Goethes Heimatland – und dann hatte ihn das Saarland so bezirzt, dass er einfach bleiben musste …
Das komplette Interview gibt‘s anschließend als Podcast auf SR3.de.


21.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs

Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich


23.55 Uhr | SR Fernsehen
William Wahl in kabarett.com
Wahlgesänge sind Klavierkabarett ohne Staub, Lieblings-Songs für Lebenslieber, Romantik für Realisten. Mit feinem Humor und musikalischem Vergnügen führt William Wahl durch die großen und kleinen Themen des Lebens.

Mittwoch, 20. November

0.40 Uhr | SR Fernsehen
ALFONS und Gäste: Mit Willy Astor und Thomas Reis (UT)

Der Podestsänger Willy Astor präsentiert sein neues Programm für Wortgeschrittene und ist der Jäger des verlorenen Satzes. Alles was in der deutschen Sprache vermutet oder vermisst wird, kommt nun endlich auch noch zum Vorschein!
Betritt Thomas Reis die Bühne erwartet die Gäste ein Wort-Feuerwerk der ganz besonderen Art. Schon seit Jahren reitet der scharfzüngige und vielgepriesene Wortakrobat mit seinen Programmen Attacken auf das Humorzentrum seiner Mitmenschen.


9.06 Uhr | SR 2 KulturRadio
Evangelische Morgenfeier

Mit Dejan Vilov


14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fortsetzung folgt …: „Die Hortensien der Frau von Roselius“ von Ludwig Harig

Gelesen vom Autor (Folge 11 von 11)


18.50 Uhr | SR Fernsehen
Wir im Saarland – Kultur


19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
Literatur im Gespräch
Das Magazin

Mittwoch, 20. November

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Musik aus der Region: Homburger Kammermusiktage 2019

Eliot Quartett, Alexey Pudinov, Klavier, Vogler Quartett
Louis Théodore Gouvy: Streichquartett Nr. 5 Sergej Prokofjew: Streichquartett Nr. 2
Dmitrij Schostakowitsch: Klavierquintett g-Moll op. 57


22.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs

Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich

Donnerstag, 21. November

9.06 Uhr | SR 2 KulturRadio
ZeitZeichen: Der Geburtstag des amerikanischen Saxophonisten Coleman Hawkins (21. 11. 1904)
Von Thomas Mau


14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fortsetzung folgt …: „Irrungen, Wirrungen“ von Theodor Fontane

Gelesen von Gert Westphal (Folge 1 von 16)
Theodor Fontanes Roman „Irrungen, Wirrungen“ – in der Erstveröffentlichung in der Vossischen Zeitung trug er den Untertitel „Berliner Alltagsgeschichte“ – erschien 1888. Es geht darin um eine Mesalliance, eine nicht standesgemäße Liebe zwischen dem Baron und Offizier Botho von Rienäcker und der kleinbürgerlichen Schneidermamsell Magdalena Nimptsch, die von allen Lene genannt wird. Beide können und wollen ihre Standesgrenzen nicht überwinden und heiraten schließlich andere Partner, mit dem sie ein nur mäßig glückliches Leben bestreiten.
2019 begehen wir den 200. Geburtstag Theodor Fontanes (1819 – 1898), er gilt als einer der bedeutendsten Autoren des 19. Jahrhunderts.


18.50 Uhr | SR Fernsehen
Wir im Saarland – Das Magazin



20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Mouvement

Das Allerwichtigste mit leiser Musik sagen
Der Komponist Edison Denissow (1929 – 1996)

Donnerstag, 21. November

20.15 Uhr | SR Fernsehen
SAAR3 extra: Saarländer in aller Welt

Sie lassen Raumsonden auf dem Mars landen, bauen Industrieanlagen in China, treten als Alleinunterhalter in Spanien auf oder brauen Bier auf Rügen: Saarländer, die „nemmeh dehemm“ sondern ausgewandert sind. Die „SAAR3“-Reporter haben sie in ihrer neuen Heimat besucht, sich deren Besonderheiten zeigen lassen, und sind der Frage nachgegangen, wie ein „bodenständiger“ Saarländer mit anderen Kulturen zurechtkommen kann und was sie selbst in der Ferne vermissen.
Wir besuchen den Japanologen Andreas Kirsch in Chessington bei London, Birgit Neuner und Elisabeth Brück vom Tourismusbüro im Zugspitzgebiet, Theo Peter, der dort eine ökologisch ausgerichtete Wohnanlage und ein Hotel gebaut hat, Aline Zimmer, Wissenschaftlerin bei der US-Raumfahrtbehörde NASA, im kalifornischen Pasadena, den Alleinunterhalter Charlie Schors im spanischen Denia, Markus Berberich auf Rügen in seiner Inselbrauerei, Peter Legner, Chef der Auslandsniederlassung eines Püttlinger Unternehmens in Shanghai und schließlich Peter Dausend, politischer Korrespondent der „ZEIT“ in Berlin.


21.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs

Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich

Freitag, 22. November

9.06 Uhr | SR 2 KulturRadio
ZeitZeichen: Der Geburtstag der englischen Schriftstellerin George Eliot
(22. 11. 1819)
Von Jutta Duhm-Heitzmann


14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fortsetzung folgt …: „Irrungen, Wirrungen“ von Theodor Fontane

Gelesen von Gert Westphal (Folge 2 von 16)


18.15 Uhr und 18.50 Uhr | SR Fernsehen
Wir im Saarland – Saar nur!
(Teile 1 und 2)


19.16 Uhr | SR 2 KulturRadio
Diskurs: „Losen statt wählen?“ – Zur Zukunft der repräsentativen Demokratie

Mitschnitt der öffentlichen Veranstaltung im Saarländischen Landtag vom 7.November 2019
Moderation: Michael Thieser


20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Soirée: 2. Soirée Saarbrücken – Friede auf Erden
Deutsche Radio Philharmonie, Ralf Otto, Dirigent, Christina Gansch, Sopran, Matthias Winckhler, Bariton, Bachchor Mainz
Johannes Brahms:
- „Warum ist das Licht gegeben den Mühseligen“, Motette für gemischten Chor a capella
- „Ein deutsches Requiem“ für Soli, Chor und Orchester
Direktübertragung aus der Congresshalle Saarbrücken


22.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs

Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich

Freitag, 22. November

23.30 Uhr | SR Fernsehen
ALFONS und Gäste: Mit Carmela de Feo und Stefan Waghubinger (UT)

Carmela de Feo: Wenn die „Schwarze Witwe der Volksbelustigung“ verkündet „Man nennt mich La Signora und ich bin eine Frau“, ist eigentlich alles gesagt. Mit ihrem treuen Gefährten, dem Akkordeon, ist das Multitalent wieder zu Gast beim SR-Gesellschaftsabend.
Stefan Waghubinger hat es endlich ganz nach oben geschafft! Auf dem Dachboden der Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist.

Alle Angaben vorbehaltlich kurzfristiger Programmänderungen.

© Saarländischer Rundfunk
Dieser Programmangebote-Newsletter wurde Ihnen automatisch durch das SR-Mailservice-System zugestellt.

Wenn Sie Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder beenden möchten, loggen Sie sich bitte in der Newsletter-Verwaltung ein und wählen den jeweiligen Newsletter an oder ab.
Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Multimedia-Redaktion des Saarländischen Rundfunks unter Verwendung der E-Mail-Adresse: multimedia@sr.de
Saarländischer Rundfunk
Programmgruppe Telemedien

Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken
Newsletterverwaltung Programmangebote SR.de