Guten Tag,


hier die Programmangebote des Saarländischen Rundfunks
bis Freitag, 28. Februar:

Samstag, 22. Februar

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
HörStoff: Essen in guter Gesellschaft – Die Tischgemeinschaft  

Von Stefanie Pütz
Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen – und Menschen, könnte man ergänzen. Ob zu zweit, in der Familie oder unter Freunden: Gemeinsame Mahlzeiten sind der perfekte Anlass, um miteinander zu reden, zu lachen und zu feiern. Ein Ritual, das oft vernachlässigt wird: Mit Take-away-Imbiss oder einer Pizza vor dem Fernseher wird die Nahrungsaufnahme zur Nebensache. Doch es gibt Gegenwind: Immer mehr Organisationen und Privatpersonen bieten Tafelrunden für Menschen an, die nicht alleine essen möchten. Sie wissen: Gemeinsame Mahlzeiten schaffen Geborgenheit, Verständnis und Vertrauen. Und wie es schon zu biblischen Zeiten im Nahen Osten üblich war, speiste auch Jesus immer in Gesellschaft.


14.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
Religion und Welt

Mit einem „Fastnachts-Schwerpunkt“: Überschattet von der rassistisch motivierten Gewalttat in Hanau hat am Fetten Donnerstag pünktlich um 11.11 Uhr die heiße Phase des Karnevals begonnen. Viele Veranstaltungen wurden abgesagt. Der Brauchtumsmanager der jüdischen Gemeinde Düsseldorf Walter Schuhen hat sich aber dafür entschieden, auch in diesem Jahr wieder einen Toleranzwagen im Düsseldorfer Rosenmontagsumzug rollen zu lassen. Im Interview für „Religion und Welt“ bekräftigt er, dass er damit ein Zeichen für eine tolerante Gesellschaft setzen will.
Außerdem: „Verbootzt“ in den Gottesdienst – Was die „Faasend“ mit der katholische Kirche zu tun hat, Die „Blauköpp“ können auch feiern – Protestanten im Kölner Karneval.


15.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
MedienWelt
Die Themen:
Der Kandidat – Friedrich Merz und sein Spiel mit den Medien, Der Nachwuchs – Die Evangelische Journalistenschule steht möglicherweise vor dem AUS, Die Empfehlung – Reaktionen auf den Vorschlag der Finanzkommission KEF für den neuen Rundfunkbeitrag, Der Systemsprenger – Ein Kommentar zu den Plänen des britischen Premierministers für die BBC.


16.20 Uhr | SR 2 KulturRadio
KabarettZeit: Unterscheidendes aus Essen und Einigendes aus Bayern
Jochen Malmsheimer über die feinen Unterschiede zwischen Cabaret und Kabarett und Luise Kinseher über ihre Rolle als Mamma Bavaria.
Jochen Malmsheimer ist der stimm- und sprachgewaltige langjährige Schulabsolvent mit den ausschweifenden Erzählungen und ausgefallenen Programmtiteln. Er tritt am 28. Februar 2020 in Saarlouis im Theater am Ring auf. Mit etwas Glück kann man noch eine der wenigen Restkarten für diesen Abend ergattern.
Luise Kinseher tritt nicht nur auf bayerischen Bühnen unter der Überschrift „Mamma Mia Bavaria“ auf. 

Samstag, 22. Februar

17.00 Uhr | SR Fernsehen
Mit dem Traktor auf Tour – Meine Traumreise von den Karpaten nach Österreich (UT)

Von Gordian Arneth
Elisabeth liebt Traktoren. Seit ihrer Kindheit ist in ihr der Wunsch gereift, sich einmal alleine auf zu machen, mit einem Traktor auf große Fahrt zu gehen. Ein Stück Heimat gibt es auch im äußersten Westen der Ukraine. Weit weg von den aktuellen Krisengebieten leben im einsamen Teresva-Tal Nachkommen von Österreichern aus dem Salzkammergut, die sich hier Ende des 18. Jahrhundert als Holzfäller ansiedelten. Zu ihnen möchte Elisabeth fahren, sich vor Ort einen Traktor kaufen und mit ihm zurück in die gemeinsame Heimat reisen. Das ist ihr Traum.


17.30 Uhr | SR Fernsehen
sportarena
Fußball-Regionalliga

1. FC Homburg – SC Freiburg II
1. FC Saarbrücken – FSV Frankfurt
SV Elversberg – VfR Aalen

Samstag, 22. Februar

17.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Die Reportage: Alltagssorgen der Amerikaner – Von den Ausbildungsschulden bis zur fehlenden Rente

Von Arthur Landwehr (ARD)
In den USA ist Bildung Privatsache. So wie die Krankenkasse. Eine einzige Krankheit kann eine Familie in Armut stürzen, wenn man die falsche Police hat. Viele stellen sich die Frage: Habe ich genug Geld für das Alter zurückgelegt? Oder zerbröseln meine Ersparnisse im Börsencrash und ich muss mit 70 wieder kellnern? Vieles, was für Deutsche der Staat regelt und absichert, bestimmt als Sorge den Alltag der Amerikaner.
Für viele afroamerikanische Familien ist die Sorge noch existentieller: Werden ihre Kinder überleben? Rund ein Drittel ihrer Söhne wird durch Gewalt ums Leben kommen oder im Gefängnis gewesen sein, bevor sie 18 werden.
Viele dieser Fragen werden dieses Jahr Themen im Präsidentschaftswahlkampf sein.


18.15 Uhr | SR Fernsehen
Mit Herz am Herd: Grießklößchen mit Zwetschgenröster (UT)

Das heutige Dessert könnte auch auf dem Speiseplan des Vegetariers stehen: Grießklößchen mit Zwetschgenröster. Cliffs Tipp: Grobkörnigen Hartweizengrieß verwenden und wie bei der Polenta den flüssigen Teig mit einem Löffel immer wieder über den Topfboden ziehen und leicht anbacken lassen, damit beim Reduzieren der Masse auch Röstaromen entstehen können, die dem Grieß eine besondere Note geben. Übrigens: Mit einem Eisportionierer lässt sich der Teig wunderbar in gleichgroße Kügelchen formen.


18.45 Uhr | SR Fernsehen
Flohmarkt

Auch in dieser Woche präsentiert der „Flohmarkt“ wieder allerlei Schätzchen, die ein neues Zuhause suchen. Nach der Sendung haben Sie die Möglichkeit, mit dem Studiogast direkt Kontakt aufzunehmen.


20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
BIENVENUE – SR 2 LIVE: Die Hochzeit des Figaro – Opervon Wolfgang
Amadeus Mozart
Orchester und Chor der Metropolitan Opera, Cornelius Meister, Dirigent, Amanda Woodbury, Sopran, Hanna-Elisabeth Müller, Sopran, Adam Plachetka, Bass u. a.
Direktübertragung aus der Metropolitan Opera New York

Samstag, 22. Februar

20.15 Uhr | SR Fernsehen
Närrische Wochen im Südwesten: Alleh hopp! – Prunksitzung der Saarbrücker Karnevalsgesellschaft „M'r sin nit so“ (UT)

„Alleh Hopp!“, die Saarbrücker Prunksitzung bietet auch 2020 wieder eine gewohnt bunte Mischung aus Büttenreden, Tanz und Musik. Bewährte Spaßmischung mit regionalen und nationalen Künstlern sowie die traditionellen Schau- und Gardetänze gehören wieder zum Programm der Prunksitzung 2020.

Sonntag, 23. Februar

6.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
SonntagsMusik, darin u. a. die BachKantate
(7.04 Uhr)
„Herr Jesu Christ, wahr’ Mensch und Gott“, Kantate am Sonntag Estomihi
Solisten, Chor und Orchester der J. S. Bach-Stiftung St. Gallen, Leitung: Rudolf Lutz

Sonntag, 23. Februar

9.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fragen an den Autor: Bernhard Pörksen zu seinem Buch „Die Kunst des Miteinander-Redens“
Wir leben in einer Zeit geradezu hysterischer Mediennutzung. Hass und Hetze, Gerüchte und Falschmeldungen verbreiten sich rasend schnell. Öffentliche Debatten eskalieren. In der Breite der Gesellschaft regiert die Angst vor dem Schwinden des gesellschaftlichen Zusammenhalts, dem Ende von Respekt und Vernunft. Der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen und der Kommunikationspsychologe Friedemann Schulz von Thun analysieren den kommunikativen Klimawandel. Sie zeigen Auswege und entwerfen eine Ethik des Miteinander-Redens.
Moderation: Kai Schmieding
Studio-Telefon: 0681 65100 | E-Mail: fragen-an-den-autor@sr.de

Sonntag, 23. Februar

10.00 Uhr | SR 2 KulturRadio
KirchPlatz: Katholischer Gottesdienst

aus der Kirche Heilig Kreuz in Detmold
Predigt: Pfarrer Dr. Markus Jacobs


11.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
SR-Konzert: 3. Soirée 2003/2004
Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken, Libor Pesek, Dirigent
Leoš Janáèek: Taras Bulba. Rhapsodie  
Bedrich Smetana: Mein Vaterland. Zyklus sinfonischer Dichtungen


13.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Canapé – Das sonntägliche Magazin

Mit Hörerwünschen, Kulturtipps und vielem mehr

Sonntag, 23. Februar

17.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
HörspielZeit: Oberwasser  
Von Frank Naumann; Regie: Steffen Moratz (RBB 2019)
Ali und Achmet sind aus dem Maghreb geflohen. In einem armseligen Boot über das Mittelmeer. Schiffbruch und Rettung im letzten Moment inklusive! Nun sitzen sie in einem deutschen Flüchtlingsheim und warten auf den Tag X. Dann wird der Bote kommen und ihnen einen in unverständlichem Amtsdeutsch verfassten Brief überreichen: Asyl oder Abschiebung. Und was Letzteres bedeutet, haben sie schon oft mit angesehen. Ein überfallähnlicher Polizeieinsatz zu nachtschlafender Zeit und ab ins Flugzeug: „retour à l’enfer“ oder Abtauchen in die Illegalität. Ihr großer Tag kommt, als sie einen Jungen aus Togo gegen seine Abschiebung verteidigen.


18.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Voyages – Musik der Welten

Norwegen, das Land der Fjorde, Nordlichter und Rentiere hat eine großartige Musikszene mit Künstlern wie Jan Garbarek, Kari Bremnes, Ketil Björnstad, Silje Nergaard und Rebekka Bakken. Island mit seinen heißen Quellen hat Musiker hervorgebracht wie Björk, Emiliana Torrini und Sigur Ros.

Außerdem berichten wir ganz aktuell über die Ergebnisse der Bürgerschaftswahl in Hamburg. Zur Wiederwahl steht die rot-grüne Landesregierung und zuletzt schien es vor allem darum zu gehen, welcher der beiden Koalitionspartner die künftige gemeinsame Regierung anführen wird. Als Spitzenkandidaten zur Wahl stehen der amtierende Erste Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) und Katharina Fegebank (Grüne).
Die CDU droht abgeschlagen auf dem dritten Platz zu landen. Für sie – wie für die FDP – ist der Wahlkampf seit der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen zudem nicht einfacher geworden. Linke und AfD können dem Wiedereinzug in die Bürgerschaft entgegensehen. Wie es wirklich ausgeht, darüber informieren wir mit aktuellen Hochrechnungen und Analysen aus Hamburg und Berlin. 

Sonntag, 23. Februar

18.45 Uhr | SR Fernsehen
Närrische Wochen im Südwesten: Fastnachtsumzüge in Saar-Lor-Lux – Narrentreiben

Alleh hopp und helau – am Fastnachtssonntag blicken wir auf Fastnachtsumzüge in der Region. Im gesamten Saarland sind Fernsehteams unterwegs und berichten über die Umzüge in den Hochburgen der Fasend an der Saar.
Auch in der nacht um 0.10 Uhr im SR Fernsehen


20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
JazzNow: Jazzfest Berlin 2019

Miles Okazaki: Work (Music by Thelonious Monk)


21.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs

Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich

Montag, 24. Februar

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
ZeitZeichen: Die ARD startet den Fernseh-Mehrteiler „Das Boot“
(24. 2. 1985)  
Von Christian Kosfeld


14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fortsetzung folgt …: „Der Ausbruch“ von Albertine Sarrazin

Gelesen von Camilla Renschke (Folge 23 von 43)
In „Der Ausbruch“ verarbeitet Albertine Sarrazin halb-autobiographisch ihre Erfahrungen in Frauengefängnissen der 1960er Jahre in Frankreich. Zwischen Prostituierten, Diebinnen und verlausten Analphabetinnen wehrt sich ihre Romanheldin sprachgewaltig gegen einen Ort bar jeder Poesie. Den „Ausbruch“ plant Annick Damien minutiös mit ihrer Mitgefangenen Maria. Auch hat sie, während sie Zigarette um Zigarette, gegen ihre Klamotten eingetauscht, raucht, das Mantra ihres ebenso inhaftierten Ehemanns im Ohr: „Wir sind allein, mein Schatz. Ganz allein“, um dann auch mit ihm via Kassiber an einem gemeinsamen Ausbruch zu feilen. Dank ihrer Phantasie bleibt Anick Damien auch hinter Gittern frei. 

Montag, 24. Februar

15.30 Uhr | SR Fernsehen
Närrische Wochen im Südwesten: Narrenschau 2020 (UT)

Saarländische Karnevalsvereine präsentieren sich
Die „Narrenschau“ des „"Verbands saarländischer Karnevalsvereine“ hat seit vielen Jahren Tradition. Sie versammelt die besten Büttenredner, Sänger und Gesangsgruppen, Mariechen und die Saarlandmeister der Tanz-Formationen auf einer Bühne. Der Saarländische Rundfunk zeichnet die närrische Bühnenshow im Eventhaus „Alte Schmelz“ in St. Ingbert auf. Die Moderation des Abends hat Stefan Regert.


18.05 Uhr | SR Fernsehen
Närrische Wochen im Südwesten: Rosenmontagsumzug aus Neunkirchen



19.15 Uhr | Vom SR in tagesschau24
Europäer aus Leidenschaft – Jean-Claude Juncker im Porträt
Von Lukas Schmid und Barbara Wackernagel-Jacobs
Anfang Dezember ist Jean-Claude Juncker als Präsident der EU Kommission ausgeschieden. Der ehemalige luxemburgische Premierminister hat das Schiff Europa in seiner bisher schwierigsten Phase gesteuert. Der Film portraitiert den leidenschaftlichen Europäer und begleitet ihn über Monate auch hinter den Kulissen. Er liefert ungewöhnliche Einblicke in den Alltag eines Spitzenpolitikers. Sie zeigt Momente der Freude und des Scheiterns, und liefert dem Zuschauer Bilder, die er in den aktuellen Nachrichtensendungen niemals sehen kann.


20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Konzert aus London

The Mozartists, Ian Page, Dirigent, Louise Alder, Sopran, Katy Bircher, Flöte, Oliver Wass, Harfe, Gavin Edwards, Horn
Wolfgang Amadeus Mozart:
- Sinfonie Nr. 1 Es-Dur KV 16
- O temerario Arbace - Per quel paterno amplesso KV 79
- Konzert für Flöte, Harfe und Orchester C-Dur KV 299
- Se il padre perdei aus Idomeneo KV 366
- Hornkonzert Es-Dur KV 495
- Bella mia fiamma - Resta, o cara KV 528
- Sinfonie G-Dur KV 74


22.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs

Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich

Dienstag, 25. Februar

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
ZeitZeichen: Claudius gründet die Colonia Claudia Ara Agrippinensium
(25. 2. 0050)  
Von Jana Fischer


9.10 Uhr | SER Fernsehen
Närrische Wochen im Südwesten: Fastnachtsumzüge in Saar-Lor-Lux – Narrentreiben

Alleh hopp und helau – wir blicken auf Fastnachtsumzüge in der Region. Im gesamten Saarland sind Fernsehteams unterwegs und berichten über die Umzüge in den Hochburgen der Fasend an der Saar.


11.45 Uhr | Vom SR in 3sat
Uruguay – Unbekanntes Land am Silberfluss

Von Julia Leiendecker
Uruguay ist eines der hierzulande am wenigsten bekannten Länder Südamerikas. Dabei hat der kleine Nachbar Argentiniens viel zu bieten. Es ist ein Land mit dem höchsten Durchschnittsalter Lateinamerikas und einem extrem hohen Bildungsgrad. Ein Paradies für Aussteiger. Die filmische Reise führt uns durch ein Land, das durch seine Langsamkeit besticht und dabei kein bisschen langweilig ist.


14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fortsetzung folgt …: „Der Ausbruch“ von Albertine Sarrazin

Gelesen von Camilla Renschke (Folge 24 von 43)


18.50 Uhr | SR Fernsehen
Wir im Saarland – Service


19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
Ici et là

Das Magazin für die Großregion


20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
RendezVous Chanson

Konzertabend RVC Live: Mit Marie Diot und Didier Sustrac


21.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs

Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich

Mittwoch, 26. Februar

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
ZeitZeichen: Der Geburtstag des böhmischen Komponisten Anton Reicha
(26. 2. 1770)  
Von Walter Liedtke


14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fortsetzung folgt …: „Der Ausbruch“ von Albertine Sarrazin

Gelesen von Camilla Renschke (Folge 25 von 43)

Mittwoch, 26. Februar

18.50 Uhr | SR Fernsehen
Wir im Saarland – Kultur extra: Schlaflos in Saarbrücken – Fünf Tage und Nächte beim Saarbrücker Filmfestival Max-Ophüls-Preis 2020

Das Filmfestival Max-Ophüls-Preis: Eine Woche voller Filme, Begegnungen, Workshops, Partys und natürlich wenig Schlaf. In einem Special zum ersten Filmfestival des Jahres hat Sven Rech diese intensive Woche in eine halbe Stunde gepackt. Mit vielen Filmen und den Menschen, die sie machen und lieben. Die Aufgabe ist jedes Jahr aufs Neue eigentlich nicht zu schaffen: Alle Filme beim Nachwuchsfilmfestival Max-Ophüls-Preis sehen. Hier konkurrieren gut 50 Filme in verschiedenen Längen und Kategorien miteinander – wer soll die alle sehen? Mit dieser Mission impossible stürzten wir uns ins Saarbrücker Festivalgetümmel, schauten wir in und durch die Augen begeisterter Kinogänger, die anfangs noch leuchteten vor freudiger Erwartung und dann immer röter und enger wurden, bis die Filme sich zu einem einzigen Wachtraum vermischten. In der Art eines Tagebuches führt der Film chronologisch durch das Festival und vermittelt einen Eindruck von der Festivalatmosphäre im schlaflosen Saarbrücken.


19.15 Uhr | SR 2 KulturRadio
Literatur im Gespräch: „Auch ein Händedruck ist ein Gedicht“ von Shmuel Thomas Huppert – Begegnungen mit Paul Celan in Jerusalem, Oktober 1969
In diesem Jahr jährt sich der Geburtstag des Dichters Paul Celan zum 100. Mal und zum 50. Mal sein Todestag.
Celan, eigentlich P. Antschel, wurde 1920 als Sohn deutschsprachiger jüdischer Eltern im damals rumänischen Czernowitz geboren. Er studierte Medizin in Paris und Tours und Romanistik in Czernowitz. 1942 wurden Celans Eltern deportiert. Im Herbst desselben Jahres starb sein Vater in einem Lager an Typhus, seine Mutter wurde erschossen. Von 1942 bis 1944 musste Celan in verschiedenen rumänischen Arbeitslagern Zwangsarbeit leisten. Von 1945 bis 1947 arbeitete er als Lektor und Übersetzer in Bukarest, erste Gedichte wurden publiziert. Im Juli 1948 zog er nach Paris, wo er bis zum seinem Tod durch Selbstmord am 20. April 1970 als Lyriker, Übersetzer, Sprachlehrer und Dozent der École Normale Supérieure arbeitete.
Paul Celan gilt als einer der bedeutendsten Lyriker der Nachkriegszeit. Mit seiner frühen „Todesfuge“ hat er das berühmteste Gedicht deutscher Sprache im 20. Jahrhundert geschrieben.
Der israelische Schriftsteller und Journalist Shmuel Thomas Huppert, der selbst das KZ Bergen-Belsen überlebt hatte, traf Paul Celan einige Monate vor dessen Selbstmord im April 1970 in Jerusalem. Seine Erinnerungen an diese Begegnung hat Huppert aufgeschrieben und mit Originaltonaufnahmen Celans, die im israelischen Rundfunk archiviert waren, ergänzt.
Nachhörbar auf SR2.de/literaturimgespraech und in der ARD Audiothek


20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Musik aus der Region

Gustav Mahler: Kindertotenlieder (Kammermusikfassung von Rainer Riehn)
Marion Eckstein, Mezzsopran/Linos Ensemble

Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 4 (Kammermusikfassung von Erwin Stein)
Mitglieder der Deutschen Radio Philharmonie/Johanna Winkel, Sopran

Alexander von Zemlinsky: Die Seejungfrau, Orchesterfantasie
Orchestre Philharmonique du Luxembourg/Emmanuel Krivine

Walter Braunfels: Konzertstück für Klavier und Orchester op. 64
Moritz Ernst/Deutsche Radio Philharmonie/Dorian Wilson


22.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs

Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich

Donnerstag, 27. Februar

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
ZeitZeichen: Der Zusammenbruch der britischen Barings Bank
(27. 2. 1995)  
Von Jörg Beuthner


14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fortsetzung folgt …: „Der Ausbruch“ von Albertine Sarrazin

Gelesen von Camilla Renschke (Folge 26 von 43)


18.50 Uhr | SR Fernsehen
Wir im Saarland – Das Magazin

Donnerstag, 27. Februar

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Mouvement: Ein Multitalent – Dem Posaunisten, Komponisten und Jazzer Mike Svoboda zum 60. Geburtstag
(am 29. Februar)
Als Posaunist, Komponist und Pädagoge in Personalunion gehört Mike Svoboda zu den originellsten Musikerpersönlichkeiten unserer Zeit. Sein Wirken ist stets von dem Anspruch geleitet, auf das Publikum zuzugehen und die räumliche Distanz zwischen Bühne und Auditorium zu überbrücken, ohne die Musik effektheischenden Kompromissen preiszugeben. Konsequent setzt er sich für die Erweiterung des Repertoires für sein Instrument ein und brachte bisher über 400 Werke zur Uraufführung.

Donnerstag, 27. Februar

20.15 Uhr | SR Fernsehen
SAARTHEMA: Was ich von mir weiß … – Leben mit dem Down-Syndrom (UT)

Von Nora Mazurek
Louise, Christof und Henriette sind mit Down-Syndrom auf die Welt gekommen. Die Abweichung in den Erbanlagen führt meist zu geistigen Beeinträchtigungen beziehungsweise körperlichen Fehlbildungen, die sehr unterschiedlich ausfallen können. Louise, Christof und Henriette müssen damit leben, irgendwie anders zu sein.
Im Kontakt mit Familie, Freunden und Mitschülern lernen sie auch immer wieder, gegen den Strom zu schwimmen. Aber: Die Beeinträchtigungen bringen nicht nur Nachteile mit sich. Die drei können auf verblüffende Weise das Glück in kleinen Dingen finden.
Der Film ist ein Plädoyer dafür, dass Leben in seiner Vielfältigkeit und Buntheit anzunehmen und das Beste daraus zu machen.


21.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs
Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich

Freitag, 28. Februar

9.05 Uhr | SR 2 KulturRadio
ZeitZeichen: Der Geburtstag des Hippologen Gustav Rau
(28. 2. 1880)  
Von Andrea Klasen


14.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Fortsetzung folgt …: „Der Ausbruch“ von Albertine Sarrazin

Gelesen von Camilla Renschke (Folge 27 von 43)


18.15 Uhr und 18.50 Uhr | SR Fernsehen
Wir im Saarland – Saar nur!
(Teile 1 und 2)

Freitag, 28. Februar

20.04 Uhr | SR 2 KulturRadio
Soirée: Musik für junge Ohren und die neue CD der Deutschen Radio Philharmonie


Musik für junge Ohren
Rundfunk-Sinfonieorchester Saarbrücken, Stanislaw Skrowaczewski, Dirigent; Moderation und Konzeption: Roland Kunz
Ludwig van Beethoven: Sinfonie Nr. 8
Aufnahme vom 18. März 2006 aus der Congresshalle Saarbrücken

Die neue CD der Deutschen Radio Philharmonie
Deutsche Radio Philharmonie, Hermann Bäumer, Dirigent
Richard Strauss:
- Konzertouvertüre c-Moll o. op. AV. 80, TrV 125
- Sinfonie f-Moll op. 12


22.30 Uhr | SR 2 KulturRadio
Couleurs

Die Sendung mit einem Schwerpunkt auf französischer Musik von Klassik über Pop bis Chanson, mit Interpreten und Komponisten aus Frankreich

Alle Angaben vorbehaltlich kurzfristiger Programmänderungen.

© Saarländischer Rundfunk
Dieser Programmangebote-Newsletter wurde Ihnen automatisch durch das SR-Mailservice-System zugestellt.

Wenn Sie Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder beenden möchten, loggen Sie sich bitte in der Newsletter-Verwaltung ein und wählen den jeweiligen Newsletter an oder ab.
Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an die Multimedia-Redaktion des Saarländischen Rundfunks unter Verwendung der E-Mail-Adresse: multimedia@sr.de
Saarländischer Rundfunk
Programmgruppe Telemedien

Funkhaus Halberg
66100 Saarbrücken
Newsletterverwaltung Programmangebote SR.de